Schocker in Fresno: Sandor Martin zerstört Mikey Garcias Comeback!

Foto: Matchroom Boxing

Im kalifornischen Fresno konnte der Spanier Sandor Martin einen mehr als beachtlichen Sieg über Mikey Garcia erzielen!

Upset in Fresno: Sandor Martin bezwingt Mikey Garcia!

Mikey Garcia (40-2, 30 KOs) musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine bittere Pille im kalifornischen Fresno schlucken! In einem auf 10 Runden angesetzten Kampf in einem Catchweight zwischen dem Superleicht- und Weltergewicht, konnte der Spanier Sandor Martin (39-2, 13 KOs) einen gewaltigen Upset erzielen.

Der ebenfalls wie Garcia bei Eddie Hearns Matchroom Boxing unter Vertrag stehende Mann aus Barcelona zerstörte die Comebackpläne Garcias, der erst zum dritten Mal über seinem ursprünglichen Gewichtslimit (Leicht-/Superleichtgewicht) antrat. Nach seiner ersten Karriereniederlage im Weltergewichts-WM-Fight gegen Errol Spence Jr. 2019 folgte für Garcia ein WBC-Titelkampf um den Diamond-Gürtel gegen Jessie Vargas, den er erfolgreich nach Punkten schlagen konnte.

Mehr als eineinhalb Jahre später sollte der US-Amerikaner nun gegen den Spanier Sandor Martin Ringrost abschütteln und sich erneut für einen Titelfight in Stellung bringen. Doch im DAZN-Main-Fight kam es anders, als von den Boxexperten und Fans erwartet, denn Sandor Martin lieferte eine beeindruckte Performance ab und bezwang den stärksten Gegner seiner bisherigen Karriere, der in ganzen vier Gewichtsklassen Titel sammelte, nach Punkten!

Foto: Matchroom Boxing

In einer eher ereignislosen ersten Runde, tasteten sich beide Boxer zunächst ab, ehe Martin erstmals im zweiten Durchgang Eindruck mit einem soliden rechten Haken schindete. Garcia hatte Mühe in den Kampf zu kommen, fand dann in Runde 3, jedoch besser in den Fight. Dort konnte er Martin erstmals wehtun und an den Seilen stellen. Im Verlauf der nächsten Runden verbrachte Garcia die meiste Zeit damit, dem im Rückwärtsgang befindlichen Martin hinterherzulaufen. Der Rechtsausleger arbeitete viel mit seinem schnellen Jab und bereitete so Angriffe zum Körper vor.

Garcia beanspruchte zumeist die Ringmitte für sich und kam des Öfteren mit seiner rechten Schlaghand durch. Der Spanier konnte im Infight gute Akzente setzen und Garcias Angriffe geschickt kontern. In der letzten Minute der fünften Runde zog Garcia das Tempo an, was die Zuschauer kurzerhand zum Jubeln brachte. Im sechsten Durchgang konnte Martin im Rückwärtsgang erneut starke Konter bringen, nachdem er Garcias Rechte mied.

In den darauffolgenden Runden sieben und acht wurde Martin in seiner Offensive sicherer und dominanter. Garcia hielt zwar Schritt, konnte aber keine nennenswerten Treffer landen, die den 27-jährigen Rechtsausleger beeindruckten. Garcias Leistung baute in den hinteren Runden weiter ab, während Sandor Martin an Stärke gewann. Die Aktivität des einstigen Weltmeisters erhöhte sich nochmals in den Runden 9 und 10, wobei Martin seinen Stiefel weiter runterboxte und im Schlussspurt nochmal ordentliche Treffer beim 33-jährigen Garcia landen konnte.


Am Ende machte der als Underdog in den Fight gestartete Sandor Martin das wahr, was er im Vorfeld des Kampfes angekündigt hatte. Mit 97-93, 97-93 und 95-95 konnte der Spanier für einen gehörigen Upset sorgen und Mikey Garcia via Majority Decision bezwingen!

Mikey Garcia vs. Sandor Martin – Die Highlights

 

Rate this post

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein