Dereck Chisora vor Kampf gegen David Price: Komme um dich zu zerstören!

Am Samstag steigt in der O2 Arena in London nicht nur das WBSS-Finale im Superleichtgewicht zwischen Regis Prograis und Josh Taylor. Auch die Undercard verspricht gute Kämpfe. Einer davon findet im Schwergewicht statt.

Britisches Schwergewichts-Duell auf WBSS-Undercard

Auf der WBSS-Undercard in der O2 Arena in London, kommt es am Samstag zum britischen Schwergewichts-Duell zwischen Dereck Chisora und David Price. Letzterer sprang als „Ersatzgegner“ für Ex-WBO-Weltmeister Joseph Parker ein, der sich aufgrund eines vermeintlichen Spinnenbisses aus dem Kampf mit „War“ Chisora zurückziehen musste. Price und Chisora kennen sich schon viele Jahre. Bereits zu Amateurzeiten, boxten beide in der gleichen Gewichtsklasse, fuhren Titel-Siege ein und mauserten sich zu ernstzunehmenden Profiboxern im Verlauf der weiteren Karrieren.

Sieht man von Sparrings ab, standen sie dennoch nie zusammen im Ring und pflegten wohl eher ein freundschaftliches Verhältnis. Am Samstag wird sich dieser Umstand nun ändern. Das weiß auch Chisora. „Egal ob beste Freunde oder nicht, ich komme, um dich zu zerstören! Danach können wir uns die Hände schütteln und uns lieb haben, aber die Kampfwoche bedeutet Krieg“, wird er bei BoxingScene zitiert.

Zum gemeinsamen Sparring mit Price sagt Chisora: „Es war ein gutes Sparring, ihr hättet dafür Geld bezahlt um es zusehen. Es war vor ungefähr sieben Jahren. Seitdem hat sich vieles geändert. Er wird sicher meine alten Kämpfe geschaut haben, meine neuen, die Sparrings, aber die Kämpfer sind anders, wenn du da rein gehst. Du weißt nie was du bekommst. Ich mag es immer anders zu kämpfen.“

„Es wurden ein paar Namen genannt und ich dachte, wenn es darum geht, dann nehmen wir David Price. Er nahm an und ich dachte ‚yeah‘. Er ist immer in guter Verfassung. […] Es wird ein anderer Kampf als gegen Parker, aber ich boxe trotzdem gleich. Parker neigt dazu, herumzuspielen, wenn man ihn herumspielen lässt. […] Ich denke für das britische Publikum, ist dies ein größerer Kampf. Gegen Parker wäre es weltweit ein größerer Kampf gewesen, aber für die Briten ist dies ein größerer Kampf.“

Obwohl David Price in allen sechs seiner Niederlagen vorzeitig die Segel streichen musste und teilweise überraschend verlor, geht von dem Mann aus Liverpool dennoch große Gefahr aus. Price zählt als einer der schlagstärksten Puncher im Schwergewicht und könnte Chisoras Wunsch, sich unter den Top-Schwergewichten zu platzieren, mit nur einem Treffer platzen lassen. „In jedem Kampf, den du annimmst, geht es immer um mehr“, so Chisora, der sich früher „Delboy“ nannte. „Jede Niederlage, die du auf deinem Konto hast, lässt deinen Wert sinken. Wenn man gewinnt, steigt er! Du weißt nie, ob es dein letzter Kampf sein könnte. David Price ist ein großer Puncher, wenn er seine rechte Hand abfeuert, kann er damit jeden schlafen schicken.“

Auf der Undercard, auf welcher auch die deutschen Sauerland-Boxer Abass Baraou (Gegner: John O’Donnell) und Denis Radovan (Gegner: Luke Blackledge) boxen werden, steigt zudem der EBU-Europameisterschaftskampf im Cruisergewicht zwischen Yves Ngabu und Lawrence Okolie! Die Veranstaltung wird von DAZN übertragen.

Dereck Chisora vor Kampf gegen David Price: Komme um dich zu zerstören!
4.7 (93.33%) 9 vote[s]