Kalle Sauerland: „Prograis-Taylor ist der Kaviar des Boxens“

Foto: World Boxing Super Series

Kalle Sauerland, Chief Boxing Officer der World Boxing Super Series, sprach in einem Interview über das anstehende WBSS-Finale im Superleichtgewicht zwischen Regis Prograis (24-0, 20 KOs) gegen Josh Taylor (15-0, 12 KOs) in der O2 Arena in London am 26. Oktober.

Kalle Sauerland: „Es wird ein 50:50-Kampf“

Die Kampfwoche für das erste Finale der zweiten Staffel steht vor der Tür. Wie würden Sie die Stimmung eine Woche vor dem Kampf beschreiben?

„Es herrscht eine unglaubliche Stimmung im Vorfeld des Kampfes. Von den Fans und aus den Lagern. Ich denke, sowohl Prograis als auch Taylor versuchen verzweifelt, mental die Oberhand zu gewinnen. Ich bin mir sicher, dass sich dies beim Wiegen in einem sehr intensiven Face-to-Face zeigen wird. “

Auf was können sich die Fans in der Kampfnacht freuen?

„Die Fans bekommen zwei ungeschlagene Weltmeister präsentiert, die sich ihre Position durch Kämpfe mit anderen Weltmeister erkämpft haben, um die Ali Trophy zu gewinnen. Es ist also wirklich der Beste gegen den Besten – Prograis-Taylor ist der Kaviar des Boxens.“

Foto: World Boxing Super Series

Was für ein Kampf ist zu erwarten?

„Es ist ein 50:50-Kampf zwischen der Nummer eins und zwei in der Division. Es ist einer dieser Kämpfe, in denen „Fight of the Year“ geschrieben steht. Es wird mit Sicherheit ein Feuerwerk geben. Aber wer und wie er gewinnen wird ist unmöglich zu sagen, es wird sehr eng.“

Wie beschreiben Sie die Stile, die aufeinandertreffen?

„Sie sind sowohl Puncher als auch große Persönlichkeiten, aber es gibt Unterschiede. Josh ist ein Kämpfer, der gerne fightet, während Prograis im Turnier seine Treffer bisher immer von außen abgefeuert hat und dabei sehr geschickt ist.“

Wie wird die Atmosphäre in der O2 Arena sein?

„Die O2 Arena ist ein großartiger Ort zum Boxen. Mein erster Kampf in der O2 war Kessler-Froch II und ich erinnere mich an den Lärm beim Walk-In und während des Kampfes. Es war unübertroffen. Prograis-Taylor hat das gleiche Potenzial, das Dach anzuheben. Ein Vereinigungskampf zwischen zwei ungeschlagenen Weltmeistern und den Kampf um eine Trophäe zu Ehren von Muhammad Ali sieht man nicht alle Tage. “

Das WBSS-Finale im Superleichtgewicht und der damit verbundene Kampf um die „Ali Trophy“ in der O2-Arena in London, wird am 26. Oktober live über Sky Sports Box Office in Großbritannien und DAZN in den USA sowie Deutschland übertragen.

Kalle Sauerland: „Prograis-Taylor ist der Kaviar des Boxens“
5 (100%) 4 vote[s]