Vorzeitiges Ende! Leon Machère bekommt von StandartSkill die Jacke voll

StandartSkill siegt über Leon Machère / Foto: Torsten Helmke

Im Hauptkampf der Universum Boxgala aus dem hauseigenen Gym in Hamburg standen sich die beiden Youtube-Größen Leon Machère und StandardSkill gegenüber.

Youtuber-Fight: ApoRed siegt über KsFreak nach Punkten

ApoRed wird von KsFreak getroffen / Foto: Torsten Helmke

Dass man bei Kämpfen von Nicht-Boxern geteilter Meinung sein darf ist unbestritten. Dass es Universum Boxpromotion dennoch durchgezogen hat, insgesamt vier Social Media Größen des deutschsprachigen Raums in zwei Boxkämpfen gegeneinander antreten zu lassen, kann hierzulande durchaus als „mutige Wette“ bezeichnet werden. Mehr als 750.000 Zuschauer verfolgten den Kampf von den beiden Internet-Großmäulern Leon Machère und StandardSkill, die sich bereits im Vorfeld der Kampfnacht, nicht nur über die sozialen Medien, duellierten und schikanierten.

ApoRed gewinnt gegen KsFreak / Foto: Torsten Helmke

Nachdem der österreichische Youtuber KSFreak von ApoRed über die Punkte seine Packung bekam und vom schwereren Gegenüber weitestgehend durch den Ring gescheucht wurde, musste auch Leon Machère, der den Kampfabend zusammen mit Universum organisierte, den Kürzeren ziehen. Nach zahlreichen Provokationen (er ließ u.a. StandartSkills Autos abschleppen), zuletzt beim offiziellen Wiegen, wo er StandartSkill mit Wasser bespritzte, wohl die gerechte Quittung.

StandartSkill überrollt Leon Machère!

StandartSkill, im echten Leben im Personalausweis amtlich als Philip Geißler unterwegs, wog beim gestrigen Wiegen mit satten 20 kg zu viel ein, die ihm vermutlich letztendlich den Sieg bescherten. Der Youtuber, der zumeist Videos zu Fortnite, einem Videospiel, publiziert und damit „groß geworden“ ist, scheuchte den leichteren Leon Machère, gebürtig Rustem Ramaj, über vier Runden durch den Ring. „Stanni“ machte unentwegt den Druck und konnte Machère bereits in der ersten Runde heftig verletzen!

Leon Machère trifft StandartSkill / Foto: Torsten Helmke

Leon Machére war weitestgehend damit beschäftigt, im Rückwärtsgang die Beine in die Hand zu nehmen, um den harten unsauberen Schwingern des Neuruppiners zu entkommen. In dem auf 6 Runden á 2 Minuten angesetzten Kampf blieb er jedoch chancenlos, wenngleich Machère  im dritten Durchgang gezeigt hat, dass er auch da ist und gute Momente hatte. Zu Beginn der vierten Runde konnte StandartSkill erneut klare Treffer landen und Leon Machère hart zusetzen. Referee Jürgen Langos sah sich daraufhin gezwungen, den Kampf abzubrechen. TKO-Sieg für StandartSkill in Runde 4!

Leon Machère und StandartSkill / Foto: Torsten Helmke

Im anschließenden Post-Fight-Interview sagte Machère, dass ihm bereits in der ersten Runde die Rippe gebrochen wurde, was ihm zusetzte. Der Sieger StandartSkill: „Wir machen das ganze nochmal. Ich nehm bisschen ab. […] Wir gehen hier beide als Gewinner raus.“

Fakt ist: Universum konnte mit diesem Experiment zeigen, dass man auch ohne großen TV-Partner zu einem beachtlichen Publikum kommen kann. Bleibt zu hoffen, dass die Reichweite durch Youtube und die sozialen Medien dem Boxsport zugute kommen werden.

Leon Machère vs. StandartSkill – Der komplette Kampf

4/5 - (685 votes)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein