Pulev will Mega-Fight zwischen Joshua und Fury platzen lassen!

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing

Kubrat Pulev ist äußerst zuversichtlich, die Pläne für den größten Kampf im Boxsport zum Scheitern zu bringen – einen rein britischen Showdown um die Schwergewichts-Weltmeistertitel der IBF, WBA, WBO und IBO zwischen Titelträger Anthony Joshua und dem unbesiegten WBC-König Tyson Fury.

Die „Kobra“ schwört die Schwergewichtsgürtel für Bulgarien zu gewinnen

Der ehemalige Weltmeisterschafts-Herausforderer Kubrat Pulev (28-1, 14 KOs) traf am Wochenende in London ein, bevor er am Samstag in der SSE Arena in Wembley seine zweite Chance auf den Weltmeistertitel erhalten wird. Das Event wird in Großbritannien live auf Sky Sports Box Office und bei DAZN in den USA sowie Deutschland und in mehr als 200 Ländern und Territorien auf der kürzlich gestarteten globalen Plattform gezeigt.

Der Bulgare Pulev ist sich sicher, in der Lage zu sein, die Schwächen von Joshua auf die gleiche Weise aufzudecken wie Andy Ruiz, der den Superstar auf dem Weg zu einem schockierenden Sieg in der siebten Runde im Madison Square Garden im Juni 2019 ganze vier Mal zu Boden schickte.

„Wir sehen eine Menge Fehler von Anthony“, sagte Pulev. „Eine Menge schlechter Seiten an ihm. Ich denke, diese Fehler und die schlechten Seiten, bleiben. Das Wichtigste ist, wie ich am Samstagabend auftrete. Wenn ich gut drauf bin, schlage ich ihn. Im Moment fühle ich mich sehr gut, stark und kraftvoll. Ich bin sehr stark, wenn ich in diesen Kampf gehe.“

„Wir werden sehen, wie Joshua sich schlägt. Ich weiß nicht, was ich von ihm erwarten kann. Aber das ist für mich nicht wichtig. Für mich ist nur wichtig, was ich im Ring mache und wie ich mich vorbereite. Wie ist meine Strategie? Wie werde ich boxen? Das ist das, was wichtig ist. Ich werde ganz anders auftreten, weil ich sehr viel Erfahrung aus dem Klitschko-Kampf habe. Ich werde ein neuer Kubrat Pulev sein!“

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing

„Dieser Kampf ist nicht nur für mich. Dieser Kampf ist nicht nur für das Boxen. Er ist für ganz Bulgarien. Niemand aus meinem Land ist jemals Weltmeister im Schwergewicht geworden. Deshalb wird es so gut für mein Land und mein Volk sein. Die bulgarischen Fans werden sehr glücklich sein. Das war der Traum meines verstorbenen Vaters. Deshalb sind mein Bruder und ich hier. Sein Ziel war es, Söhne zu bekommen und dass sie Boxmeister werden. Und jetzt sind wir real, das ist jetzt Tatsache. Er schaut von oben herab und ich bin sicher, er ist glücklich. Er will am Samstagabend mit mir gewinnen.“

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing

„Ich fühle mich gesund und glücklich. Ich habe eine Menge Energie. Nach dem Kampf und nach dem Sieg werde ich sehr glücklich sein. Ich denke, nach diesem Kampf werde ich mit Tyson Fury kämpfen. Es wird gut sein. Ich glaube nicht, dass der Kampf Joshua gegen Fury stattfinden wird, denn ich werde am Samstagabend gewinnen. Ich glaube, die Welt braucht einen neuen Weltmeister wie mich. Ich bin der neue Weltmeister, ich komme!“

Pulev will Mega-Fight zwischen Joshua und Fury platzen lassen!
4.1 (81.57%) 89 vote[s]