Mittwoch, 8. Dezember 2021
HERQUL Banner Boxen1
Start Archiv Joe Joyce wartet auf die Entscheidung der WBO, sagt Frank Warren

Joe Joyce wartet auf die Entscheidung der WBO, sagt Frank Warren

WBO Nr. 1 Joe Joyce mit seinem Promoter Frank Warren.

Hat Frank Warren vergessen, dass Oleksandr Usyk seinen Schützling Joe Joyce schon einmal ganz klar besiegt hat?

Hall of Fame-Promoter Frank Warren sagt, dass er und sein Boxer Joe Joyce auf eine Entscheidung der WBO warten, bevor sie über den nächsten Schritt von Joe Joyce entscheiden.

Frank Warren gab im Juli in den sozialen Medien bekannt, dass Joyce der offizielle WBO-Pflichtherausforderer wurde und nun auf Kurs zu seinem ersten Weltmeistertitel im Schwergewicht ist.

Der IBF, WBO und WBA-Super-Champion Oleksandr Usyk, wird im Frühjahr nächsten Jahres gegen Anthony Joshua in seinem vertraglich vereinbarten Rückkampf antreten, nachdem er den Briten im September entthront hat.

Joe Joyce vs Oleksandr Usyk vor dem WSB-Kampf der Beiden im Jahre 2013.

Oleksandr Usyk war zum Zeitpunkt der ersten Begegnung der obligatorische Herausforderer der WBO – was darauf hindeutet, dass die Sanktionsbehörde der WBO irgendwann den Gewinner des zweiten Kampfes benennen wird, sich noch im Jahr 2022 Joe Joyce zu stellen.

Der Rückkampf wird laut Joshuas Promoter Eddie Hearn von Matchroom auf einen Termin im März ausgerichtet.

Warren sagt, dass der Gewinner gegen den Joe „Juggernaut“ Joyce antreten muss.

„Wir warten darauf, dass die WBO entscheidet, was sie in Bezug auf die Benennung des künftigen offiziellen Herausforderers für Oleksandr Usyk tun wird“, sagte Warren gegenüber Pro Boxing Fans.

„Die WBO wird Usyk wahrscheinlich einen weiteren Kampf vor seiner nächsten Pflicht-Titelverteidigung erlauben. AJ hat jetzt seinen Rückkampf mit Usyk gefordert. Aber der Gewinner dieser Begegnung muss dann gegen Joyce kämpfen.“

Der 36-Jährige Joyce stand seit seinem TKO-Sieg in der 6. Runde über Carlos Takam im Juli dieses Jahres, nicht mehr im Ring. Auf die Frage, ob der Londoner in der Zwischenzeit kämpfen würde, antwortete Warren: „Wir müssen abwarten, was die WBO sagt.

„Wenn wir dann wissen, was sie sagen, können wir unsere Entscheidung treffen.“

Joe Joyce Promoter Frank Warren

Sollte Oleksandr Usyk, was viele Experten erwarten, auch die Revanche gegen Anthony Joshua gewinnen, dann wäre es wohl Usyk der den WBO WM-Titel gegen Joe Joyce verteidigen müsste. Allerdings muss man sich dann die Frage stellen, ob den Frank Warren nicht weiß wie klar und eindeutig Oleksandr Usyk schon bei der WSB (dem Profi-Team bei den Amateuren) besiegt hat. So hat Usyk Joe Joyce selbst in dessen Heimatstadt, in der York Hall in London, damals mit 50:45, 50:45 und 50:45 klar und einstimmig besiegt. Es ist schwer vorstellbar, dass eine weiterer Kampf Usyk vs Joyce, jetzt bei den Profis, anders ausgehen könnte.

Hier das Video vom WSB-Kampf Joe Joyce vs Oleksandr Usyk

5/5 - (11 votes)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein