Amateur-WM in Belgrad – Umar Bajwa unterliegt im Auftaktkampf durch RSC

Am gestrigen Montag ist der erste deutsche WM-Teilnehmer Umar Bajwa (rechts) im Kampf gegen den starken Mexikaner Miguel vs Vega Barreras aus dem WM-Turnier ausgeschieden.

Erster deutscher Boxer bei der WM-in Belgrad ausgeschieden – Ringrichter brach den Kampf am Ende der 2. Runde ab

Einen schlechten Start in die Weltmeisterschaft erwischte das deutsche Federgewicht Umar Bajwa (bis 57 kg) in seinem Auftaktkampf. Die Auslosung hatte ihn am ersten Tag des Turniers mit dem Mexikaner Miguel Vega Barreras zusammengeführt.

Der Rechtsausleger aus Mittelamerika konnte die Punktrichter in der ersten Runde mit einer höheren Aktivität und höheren Effizienz überzeugen, so dass die fünf Unparteiischen die ersten drei Minuten einstimmig mit 10:8 an den Mexikaner in der blauen Ecke gaben.

Doch am Ende sollten gar nicht die Punktrichter das Gefecht entscheiden, sondern der dritte Mann im Ring. Er zählte im zweiten Durchgang des Kampfes den deutschen Athleten dreimal an und brach den Kampf 30 Sekunden vor dem Rundenende unmittelbar nach dem dritten Anzählen durch RSC ab. Damit ist Umar Bajwa leider früh aus dem Turnier ausgeschieden.

Am heutigen Dienstag bestreiten gleich drei weitere Boxer des deutschen Teams ihren ersten Vorrunden-Kampf. Es starten heute, ab 13:00 Uhr ins WM-Turnier in Belgrad:

Argishti Terteryan SV Halle

Kampf im Fliegengewicht
Argishti Terteryan
(Deutschland) vs. Artur Hovhannisyan (Armenien)

David Gevorkyan (BC Traktor Schwerin)

Kampf im Halb-Weltergewicht
David Gkevorgkian (Deutschland) vs. Pavel Federov (Serbien)

Silvio Schierle aus dem DBV Team steht heute in Belgrad für Deutschland im Ring.

Kampf im Halbschwergewicht bis 80 Kilo
Silvio Schierle (Deutschland vs. Shabbos Negmatulloev (Tadschikistan)

Die Kämpfe werden allesamt ab 13:00 Uhr live auf Youtube übertragen:Link zum Livestream: https://www.youtube.com/watch?v=7wI1isiaWMU

Hinweis: Die angegebenen Zeiten der Kämpfe sind nur Schätzungen. Vorzeitig beendete Kämpfe oder Verzögerungen können Abweichungen zur Folge haben. Lieber zeitig den Livestream aufrufen, um keine Kämpfe zu verpassen.

AIBA Weltmeisterschaft 2021 in Belgrad Poster
Rate this post

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein