Tony Yoka gewinnt gegen Petar Milas durch TKO!

Tony Yoka bleibt weiterhin ungeschlagen. Der Franzose konnte vergangene Nacht einen erneuten vorzeitigen Sieg feiern.

Tony Yoka gewinnt klar in Runde 7 durch TKO!

Unter den Augen des Präsidenten Emmanuel Macron blieb Tony Yoka (11-0, 9 KOs) am Freitagabend ungeschlagen, indem er vor 8.500 Zuschauern in der magischen Kulisse von Roland-Garros den Kroaten Petar Milas (15-1,11 KOs) besiegte.

Ihr Kampf war das erste Boxereignis das seit 1973 an dem berühmten Tennisplatz ausgetragen wurde. Zuletzt gewann Tony Yoka im März den EBU Europameister Titel gegen den gebürtigen Belgier Joel Tambwe.

Milas hat die meiste Zeit seiner Profikarriere in Deutschland gekämpft. Er hat Siege gegen Kevin Johnson und Francesco Pianeta eingefahren, ist aber seit Oktober 2019 auch inaktiv gewesen. Yoka der Olympia-Sieger von Rio hat während seiner Vorbereitung ein paar Pfunde abgenommen, die Ihn schneller und kraftvoller machten.

Der Kampf begann damit, dass sich die Kämpfer gegenseitig einschätzten und nach Löchern in der Deckung suchten. Milas wechselte seine Haltung zwischen Orthodox und Rechtsausleger. Yoka bekam das bessere Gefühl für die Reichweite und nahm Anpassungen in seinem Stil vor.

Der französische Olympiasieger fing an, seinen Gegner zu Kopf und Körper zu bearbeiten. Milas bewegte sich gut und konterte mit harten Schlägen. Die beiden hatten ihre Momente im ersten Drittel. In der vierten Runde übte Yoka mehr Druck aus und ließ Milas hart arbeiten, um mitzuhalten. Milas bewegte sich viel und Yoka konnte die besseren Treffer landen.

Yoka übte auch im fünften Durchgang viel Druck aus und kontrollierte diesen erneut mit den klareren Treffern. In der sechsten Runde tauschten sie Schläge aus, Yoka köderte Milas und es entstand ein offener Schlagabtausch. Während der siebten Runde musste Milas nach einem starken linken Haken das erste Mal zu Boden. Yoka landete weitere Treffer mit der rechten Hand. Milas schlug zurück und versuchte, sich Yoka fernzuhalten, doch Yoka trieb ihn gegen die Seile, um Treffer um Treffer auf den Körper von Milas zu landen. Mit einem Haken erzielte Yoka dann den zweiten Knockdown. Milas stand wieder auf, aber der Ringrichter fühlte, dass er nicht in der Lage war, weiterzumachen und winkte ab.

„Ich wollte unbedingt einen tollen Sieg für Mr. Belmondo erringen, reagierte kurz nach seinem Sieg Tony Yoka mitten im Ring. Seit meinen Anfängen war er immer bei mir“. Tony Yoka denkt jetzt über die Zukunft nach und träumt davon im nächsten Jahr einen Gegner aus den Top 10 vor die Fäuste zu bekommen.

Tony Yoka gewinnt gegen Petar Milas durch TKO!
5 (100%) 6 vote[s]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here