Patrick Day in extrem kritischen Zustand und weiterhin im Koma

Neuestes Update von DiBella Entertainment zum aktuellen Zustand von Patrick Day

Es ist traurig zu berichten, dass der Super-Weltergewichtler Patrick Day weiterhin im Koma liegt und im Northwestern Memorial Hospital in Chicago, immer noch um sein Leben kämpft.
Der US-Olympiateilnehmer von Rio 2016, Patrick Day wurde in der Nacht zum gestrigen Sonntagmorgen, einer Notoperation unterzogen, nachdem er in der zehnten Runde von Charles Conwell in einem Kampf, der weltweit auf DAZN ausgestrahlt wurde, in der 10 Runde schwer zu Boden geschlagen wurde und mit dem Kopf auf den Ringboden aufprallte. Sein Gegner hatte ihn bereits zuvor in der 4 und in der 8 Runde angeknockt. Der Ringarzt und das medizinische Personal am Ring konnten Patrick im Ring nicht wiederbeleben und er wurde auf einer Trage aus dem Ring abtransportiert und sofort mit einem Rettungswagen ins nahegelegene  Northwestern Memorial Hospital in Chicago eingeliefert. Noch auf der Fahrt ins Krankenhaus hat Patrick Day einen Schlaganfall erlitten. Patrick Day wurde in einer Notoperation am Hirn operiert und hat bis jetzt noch nicht wieder das Bewusstsein erlangt und befindet sich weiterhin im Koma.

Offizielles Update am Sonntagabend (US-Zeit) von DiBella Entertainment :

„Patrick Day erlitt während seines Kampfes am Samstagabend eine traumatische Gehirnverletzung. Er wurde ins Northwestern Memorial Hospital gebracht, wo er sofort notoperiert wurde. Seit Sonntagabend liegt Patrick aufgrund der Verletzung, die er sich im Kampf zugezogen hat, im Koma und befindet sich in einem äußerst kritischen Zustand. Im Namen von Patricks Team schätzen wir die Unterstützung, die Gebete und die Hilfsangebote aus allen Ecken der großen Boxgemeinschaft.

Aktualisierungen werden bereitgestellt, wenn sich die Umstände ändern. In der Zwischenzeit bitten wir Sie, die Privatsphäre von Patrick und seiner Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren.“

Patrick Day in extrem kritischen Zustand und weiterhin im Koma
4.9 (98.26%) 23 vote[s]