Pacquiao vs. Spence am 21. August in Las Vegas

Wie Manny Pacquiao über Instagram selbst mitteilte, trifft der künftige Hall of Famer am 21. August in Las Vegas auf den ungeschlagenen WBC/IBF Weltergewichts-Champ Errol Spence Jr.

Letztes Hurra für Pacquiao?

Pacquiao, der einzige Boxer, der jemals Titelehren in 8 verschiedenen Gewichtsklassen erhielt und in seiner Karriere bereits dem Who-is-Who der Boxelite gegenüberstand, schickt sich nun an erneut nach den Sternen zu greifen, wenn er gegen den ungeschlagenen WBC/IBF Champion Errol Spence Jr. in den Ring steigt. Das Duell der beiden Rechtsausleger könnte man als Treffen der Generationen betrachten. Als Spence seine Profikarriere nach der Olympiade 2012 begann, war PacMan bereits Weltmeister in 8 verschiedenen Gewichtsklassen.

PacMan, der zuletzt 2019 den WBA Super Gürtel im Weltergewicht durch Split Decision gegen den bis dato unbesiegten Keith Thurman erringen konnte, verlor diesen allerdings durch eine kontroverse, nicht nachvollziehbare Entscheidung am grünen Tisch.

Spence hingegen war im Dezember 2020 aktiv, als er seine beiden Gürtel gegen Danny Garcia durch einstimmige Punktentscheidung verteidigen konnte. Nachdem ein Vereinigungskampf zwischen Spence und WBO Champ Terence Crawford nie finalisiert werden konnte, war dies die mit Abstand beste Ansetzung, die im Weltergewicht realisert werden konnte.

Spence, der einen Horrorcrash im Jahr 2019 nur knapp überlebte kommentierte den anstehenden Kampf hämisch mit dem Hashtag #blamebob. Bob Arum, der Terence Crawford promotet wird anscheinend für das Nichtzustandekommen des Mega Kampfes verantwortlich gemacht.

Bei einem Sieg Pacquiao’s dürfte die ewige Debatte über den „Goat“ im Boxsport um einen weiteren Namen erweitert werden. Denn trotz aller Erfahrung dürfte der phillippinische Senator gegen den 11 Jahre jüngeren Texaner als Underdog ins Rennen gehen.

 

 

Pacquiao vs. Spence am 21. August in Las Vegas
4.9 (97.14%) 7 vote[s]