Comeback: Miguel Cotto boxt um vakanten WBO-Titel im Superweltergewicht!

Miguel Cotto
Miguel Cotto

Am 26. August diesen Jahres, kehrt einer der stärksten Boxer der „leichteren“ Gewichtsklassen endlich in den Boxring zurück! Für den Puerto Ricaner soll es an diesem Tag um den vakanten WBO Weltmeistertitel im Superweltergewicht gehen.

WBO-WM: Miguel Cotto trifft auf Yoshihiro Kamegai

Die einstigen „Unterlegenen“ des zukünftigen Hall of Famers Miguel Cotto (40-5, 33 KOs), lesen sich wie das Who is Who der kleineren Gewichtsklassen. In WM-Duellen um Titel im Superleichtgewicht, Weltergewicht, Superweltergewicht und Mittelgewicht, hat Cotto viele Gegner von überragender Klasse geschlagen. Boxer wie Kelson Pinto, DeMarcus “Chop Chop” Corley, Ricardo “Mochuelo” Torres, Paulie “Magic Man” Malignaggi, Zab “Super” Judah, Sugar Shane Mosley, Antonio “El Tornado de Tijuana” Margarito, Ricardo “El Matador” Mayorga oder auch Sergio “Maravilla” Martinez mussten sich dem starken Puerto Ricaner geschlagen geben.

Nach seinem letzten Kampf im November 2015 und der damit verbundenen Punktniederlage gegen den Mexikaner Saul „Canelo“ Alvarez um die WBC-WM im Mittelgewicht, kehrt der erfolgreichste Boxer Puerto Ricos nun endlich in den Ring zurück! Der Ex-Weltmeister in vier Gewichtsklassen Miguel Cotto wird am 26. August im StubHub Center in Carson (Kalifornien, USA) auf den auf Platz 22 in der Welt gerankten Japaner Yoshihiro Kamegai (27-3-2, 24 KOs) treffen und damit eine erneute Titelchance erhalten.

Yoshihiro Kamegai – ein nicht zu unterschätzender Gegner

Für beide Superwelter geht es um den vakanten WM-Titel der World Boxing Organization. Cotto erhält damit die Chance, sich das 6. Mal zum Weltmeister zu krönen. Für den Japaner ist es die erste Chance auf einen großen Titel, nachdem er 2014 Weltmeister des kleinen OPBF Verbandes wurde, der in Europa gänzlich unbekannt sein sollte.

„Ich freue mich sehr zurückzukehren und den Fans einen hochklassigen Kampf zu liefern. Kamegai ist ein großer starker Boxer, ich bin bereit für ihn und werde mir den Weltmeistertitel holen. Ich kann es kaum erwarten, mit dem Training für diesen Kampf zu beginnen und am 26. August wieder in den Ring zu steigen.“, sagte Cotto.

Auch wenn der Japaner hierzulande nur eingefleischten Fans bekannt sein dürfte, so darf man diesen Boxer keinesfalls unterschätzen. Kamegai lieferte bereits einige actionreiche Kämpfe gegen ehemalige Titelträger und WM-Herausforderer. Boxer wie Robert “The Ghost” Guerrero, Alfonso Gomez und Johan “El Terrible” Perez bereitete er starke Probleme, ehe es 2016 zu zwei wahren Schlachten mit Jesus “Renuente” Soto Karass kam.

Der Kampf verspricht also schon jetzt, eine Ringschlacht zu werden!