Canelo: Golovkin sei ein Mann und akzeptiere deine Niederlage!

Las Vegas – Der mexikanische Nationalheld und Box-Superstar Saul „Canelo“ Alvarez ist weiterhin davon überrascht das sein letzter Gegner, Gennady Golovkin, immer noch nicht den Verlust seiner Titel akzeptiert hat. Zudem irritieren ihn die Aussagen, die man im Golovkin-Lager hört, dass „der Ausgang ihres Rückkampfes im September der Falsche gewesen sei“.

Würde Canelo anders reagieren?

Nachdem Alvarez sich entschied für ein Duell mit dem damaligen Superstar des Mittelgewichts, Gennady Golovkin, eine Gewichtsklasse aufzusteigen, folgte das erste Duell der beiden in Las Vegas. Damals endete ein dramatisches Gefecht um die Titel der IBF, IBO, WBA und des WBC nach 12 Runden mit einem Skandal, als Fr. Adalaide Byrd mit wahnwitzigen 118-110 für Alvarez scorte. Die beiden anderen Punktrichter werteten 115-113 für GGG sowie 114-114. Der Kampf endete via Draw und viele sahen damit Golovkin um den Sieg gebracht.

Da man Golovkin den IBF-Titel, aufgrund terminlicher Probleme, aberkannte, ging es im Rückkampf mit Alvarez nur noch um die Weltmeisterschaften des WBC und der WBA. Die Sanktionsgebühren der IBO bezahlte Alvarez nicht und somit wurde auch dieser Titel vakant. Besonders tragisch für Golovkin – Nach dem zweiten Duell, dass ähnlich eng verlief und in dem der Kasache unheimlich viele Treffer von Canelo wegstecken musste, hielt sich das Echo der Zuschauer weitestgehend im Hintergrund, denn man konnte dieses mal guten Gewissens dem Mexikaner den Sieg zu sprechen.

Dies alles wird zur Folge haben, dass Golovkin mit nunmehr 36 Jahren noch einmal die Klasse wechselt und sich im Supermittelgewicht probieren wird. Wenn man dann noch die Tatsache in Betracht zieht, dass Golovkin kurz davor stand, alle Titel in einem angepeilten Duell mit Billy Joe Saunders zu vereinigen, dürfte das umso bitterer für „GGG“ erscheinen ,der sich auch immer noch nicht genau über seine Zukunft geäußert hat.

Canelo mit vielen Nebenkriegsschauplätzen vor Fielding

Doch ob sich der Mexikaner mit den vielen Baustellen rund um seine weitere WM-Chance gegen den Briten Rocky Fielding, am Samstagabend im New Yorker Madison Square Garden, einen Gefallen tut, wird man wohl im Ring sehen. Nachdem sich zuerst Daniel Jacobs ins Gespräch brachte, äußerte sich Jermall Charlo in einem weiteren Interview mit großen Worten gegenüber ihm und jetzt heizt Canelo ein anderes Thema an.

„Er muss die Niederlage akzeptieren“

Weiterhin angesprochen auf das Ursprungsthema sagte Canelo bei den Kollegen von CBS Sports und Brian Campbell folgendes: „Er wird immer nur reden und das obwohl das Urteil nach dem Kampf klar war. […] Sein Trainer hat es sogar erkannt, aber er und sein Team werden immer weiter reden und sie werden die Niederlage nicht akzeptieren, besonders weil es auch seine erste Niederlage war. Schau mal, ich weiß, dass so etwas hart ist. Ich verstehe das, wirklich, aber das muss er auch, gerade so wie der Kampf gelaufen ist. Er muss es selbst sehen und sich eingestehen, dass er der Verlierer war. Das hat sein Trainer auch getan und dann muss er es als Mann akzeptieren, auch den Verlust. Sie haben sich vor dem letzten Kampf als große Verlierer des ersten Gefechts charakterisiert, die zeigen werden wer der Gewinner sein wird und womöglich würden Sie das immer noch tun, wenn ich ihn nicht geschlagen hätte.“

Anschließend sprachen die beiden noch über den zukünftigen TV-Partner von Gennady Golovkin. Dazu sagte Canelo folgendes: „Golovkin ist derzeit ein Free-Agent und ich weiß auch nicht was er vorhat oder wie er seine Karriere weiter voran treibt. Ehrlich gesagt interessiert es mich auch nicht, denn ich konzentriere mich zu 100 % auf Rocky Fielding. Ja, wir hatten zwei gute Kämpfe, man könnte einen dritten machen und Gespräche wurden darüber noch keine geführt, auch weil ich Rocky als Herausforderung vor mir habe.“

Golovkin dem mehrere Angebote großer TV-Partner vorliegen, einschließlich eines Angebots von DAZN, wird sich voraussichtlich vor Ende des Jahres entschieden wo er künftig zu sehen sein wird!

Canelo: Golovkin sei ein Mann und akzeptiere deine Niederlage!
4.6 (92.73%) 11 vote[s]