Berchelt verteidigt WBC Super-Federgewichtstitel

Berchelt1Brutaler KO-Sieg in der 3. Runde über Maxwell Awuku

Wie erwartet, machte der Mexikaner Miguel „Alacran“ Berchelt (33-1, 29 KO-Siege) in der Nacht zum heutigen Sonntagmorgen in seiner Heimatstadt Cancun, im dortigen Plaza del Toros, kurzen Prozess und verteidigte seinen WBC Super-Federgewichtsgürtel durch einen eindrucksvollen und brutalen KO-Sieg über  Maxwell Awuku (44-4-1, 30 KOs) aus Ghana.

Der mexikanische Titelverteidiger Berchelt schickte Awuku zweimal brutal zu Boden und stoppte dann den Veteranen aus Ghana in der dritten Runde des 12-Runden-Kampfes um Berchelt’s WBC-Titel im Superfedergewicht, auf der Plaza de Toros in Cancun, Mexiko, nach dem der Ringrichter dazwischen sprang und den Kampf abbrach und somit Awuka vor einem erneuten Niederschlag rettete. Für den 26-jährige Berchelt war es die zweite Titelverteidigung seines WBC Super-Federgewichts-Titels, den der Mexikaner im Januar 2017 von seinem, damals hoch favorisierten Landsmann Francisco Vargas, in einem spektakulären Kampf, durch KO in der 11. Runde gewonnen hatte.

Miguel Berchelt 6

Schon in der ersten Runde trieb Berchelt seinen Herausforderer aus Ghana regelrecht durch den Ring und traf diesen mehrmals mit harten rechten Händen und Man konnte schon ahnen, dass dieser Kampf nicht über die volle Distanz gehen würde. Auch in der zweiten Runde boxte der Rechtsausleger aus Ghana immer mehr im Rückwärtsgang und der Druck des Titelverteidigers aus Mexiko wurde immer stärker.

In der dritten Runde dreht Berchelt dann aber erst richtig auf und trieb Awuku mit beidhändigen Kombinationen durch den Ring, der dann nach einer brutalen rechten Geraden erstmals schwer zu Boden musste. Der Mann aus Ghana stand aber bei acht wieder auf den Beinen und stellte sich wieder zum Kampf, aber schon kurze Zeit später sackte Awuku in einem Schlaghagel Berchelts regelrecht zusammen und ging ein zweites Mal schwer zu Boxen, aber auch nach diesem Niederschlag stand Awuku, schon mehr im Unterbewusstsein,  ein zweites Mal auf und stellte sich erneut dem Kampf. Nun aber finishte der mexikanische Titelverteidiger und deckte den Ghanesen mit beidhändigen harten Schlagkombinationen ein und es war wirklich an der Zeit, als Ringrichter Hector Afu nach 2:26 Minuten in dieser dritten Runde dazwischen sprang und den einseitigen Kampf abbrach und damit den auf wackligen Beinen stehenden Herausforderer vor einer noch schlimmeren Bestrafung rettete.

Mit diesem Sieg konnte Berchelt, der seit 2011 erstmals wieder in seiner Heimatstadt Cancun kämpfte, seine heimischen Fans voll auf begeistern, nur sollte er künftig sein Können gegen stärkere Gegner unter Beweis stellen. Der bei Boxrec nur an Nummer 105 gerankte Maxwell Awuku war nach dieser Vorstellung eigentlich kein würdiger Herausforderer.

Miguel „Alacran“ Berchelt vs Maxwell Awuku – Das Video des Kampfes

 

Berchelt verteidigt WBC Super-Federgewichtstitel
5 (100%) 20 votes