Sam Sexton vs Hughie Fury – Das offizielle Wiegen

Sam Sexton vs Hughie FuryHeute Abend stehen sich in Bolten, England, Sam Sexton und Hughie Fury im Kampf um den englischen Titel gegenüber

Heute Abend stehen sich im Macron Stadium in Bolton, Lancashire, United Kingdom Sam Sexton (24-3–0, 9 KO-Siege) und Hughie Fury (20-1-0, 10 KO-Siege) im Kampf um den BBBofC British Heavyweight Titel gegenüber. Beim gestrigen Wiegen brachte der Titelverteidiger Sam Saxton 106,6 Kilo auf die Waage und wog damit knapp ein und einhalbes Kilo mehr als sein Herausforderer Hughie Fury, der 105,2 Kilo wog.

Der 23-jährige Hughie möchte nach seiner knappen Punktniederlage im WM-Kampf gegen Joseph Parker, im September letzten Jahres, schnell wieder auf die Erfolgsspur zurück kommen und versucht dies jetzt erst einmal wieder auf nationaler Ebene.
Sam Sexton vs Hughie Fury Poster

Hughie sagt, dass er sich immer und immer wieder in seiner Karriere noch weiter verbessert und noch lange nicht seinen Höhepunkt erreicht hat. Hughie ist stolz darauf, dass er vor seinen Kämpfen nicht über seine Gegner redet. Hughie möchte nur in den Ring steigen und ohne große Worte im Vorfeld, wie wir dies zB. von seinem Onkel Tyson Fury gewohnt sind, seinen Job erledigen. Das könnte ein Grund sein, warum es den Medien so schwer fällt intensiv für seine Kämpfe zu werben. Er ist immer so nett zu seinen Gegnern und es ist fast so, als wäre es ihm unangenehm gegen sie kämpfen zu müssen. Es würde Hughie nicht schaden, die Boxöffentlichkeit wissen zu lassen, was er wirklich vor seinen Kämpfen fühlt.

Hughie Fury lehnt einen inszenierten Hype ab: „Mir wurde Respekt beigebracht.“
Sam Sexton vs Hughie Fury2
„Manche Boxer versuchen, Gedankenspiele zu inzenieren und einander unter die Haut zu gehen und manchmal funktioniert das wohl auch, aber ich bin nicht wirklich daran interessiert. Ich sorge mich nur darum, was im Ring passiert „, sagte Hughie.  „Es ist verrückt, was eine Niederlage für dich bedeuten kann. Es macht dich nur noch hungriger und ich möchte so schnell wie möglich wieder an die Spitze kommen. Ihr werdet am Samstagabend eine andere Leistung und einen anderen Fighter als bei meinem letzten Kampf gegen Parker sehen „, sagte Hughie.

Allerdings glauben einige Experten, dass Sexton diesen Kampf am Samstag für sich entscheiden könnte. Wenn Hughie diesen Kampf verliert, dann muss er ernsthaft darüber nachdenken, sich zurückzuziehen, weil man dann wohl nicht mehr weiß wie seine Karriere weitergehen sollte. Um, wie er es möchte,  in naher Zukunft eine erneute Chance auf einen WM-Kampf zu bekommen, muss Hughie Sexton mit Leichtigkeit schlagen. David Price und Dereck Chisora ​​stoppten Sexton 2012 und 2010 mit solch einer Leichtigkeit. Sexton war damals sogar noch jünger und ein noch besserer Kämpfer als er es jetzt ist.

Sexton vs Fury – Das Video vom Wiegen

Sam Sexton vs Hughie Fury – Das offizielle Wiegen
5 (100%) 2 vote[s]