Rico Müller boxt um IBO WM im Superleichtgewicht!

Foto: Konstantinos Sarigiannidis

Am 14. September bekommt der 31-jährige aus Eberswalde in der Verti Music Hall in Berlin die Chance erstmals – wenn auch in einem der kleineren Verbände – um die WM zu boxen. Gegner dabei wird der ungeschlagene Argentinier Jeremias Nicolas Ponce.

Große Chance in neuer Gewichtsklasse

Nachdem Rico Müller in Deutschland bereits seit Jahren die #1 im Weltergewicht war und ebenfalls den IBO Continental Titel trug, nimmt er nun die Chance wahr, eine Gewichtsklasse tiefer um den (vakanten) WM Gürtel nach Version der IBO zu kämpfen.

Ungeschlagen in 24 Kämpfen – Jeremias Nicolas Ponce

Sein Gegner, der 22-jährige Jeremias Nicolas Ponce, ist in 24 Kämpfen ungeschlagen, gewann davon 16 vorzeitig und konnte sich bereits den argentinischen und südamerikanischen Titel im Superleichtgewicht sichern. Er belegt im IBF Ranking die #10.
Rico Müller, der seit seiner Niederlage gegen Jeff Horn in Australien 2016 fünf Siege in Folge feiern konnte, dabei 2 eindeutige gegen den hartnäckigen Betuel Ushona, sollte also gewarnt sein.

Im Rahmenprogramm des von Charlie Podehl’s „CP Boxevents & Matchmaking“ organisierten Events treten die drei Mittelgewichtler Sven Elbir, Ibrahim Guemues und Edonis Begiri ebenfalls in Erscheinung, deren Gegner jedoch noch nicht genauer benannt wurden.

Rico Müller boxt um IBO WM im Superleichtgewicht!
4.8 (95.33%) 30 vote[s]