Rematch Joshua vs Klitschko steht fest

Anthony-Joshua-v-Wladimir-Klitschko-Press-Conference-PhotocallBoxrec.com bestätigt den Rückkampf für den 11. November in Las Vegas

Am 29. April fand im mit über 90.000 Zuschauern besetzten Wembley Stadion in London der erste Kampf zwischen Olympiasieger und Doppel-Weltmeister Anthony Joshua (19-0-0, 19 KO-Siege) vs. Wladimir Klitschko (64-5-0, 53 KO-Siege) statt, den der Titelverteidiger Joshua nach spektakulärem Kampf in der 11. Runde durch tKO gewann. Diese Begegnung war sicher einer der besten Schwergewichtskämpfe der letzten zehn Jahre.

Seit diesem Tag, schon auf der Pressekonferenz nach dem Kampf, gab es nur ein Gesprächs-Thema, nämlich: wird Wladimir Klitschko die in seinem Vertrag vereinbarte Rematch-Karte ziehen und es zu dem von allen Boxfans erwarteten Rückkampf kommen. Immer wieder war von Klitschkos Seite zu hören, dass er sich noch nicht entschieden habe und das „er in den nächsten 14 Tagen eine Entscheidung verkünden würde.“ Doch es kam auch nach 14 Tagen und dann wieder nach 14 Tagen und dann nach wieder einer weiteren Frist bis heute noch kein klares Statement von Klitschko, dass er einem Revanche-Kampf zustimmt. 

Inzwischen hat Joshuas Promoter Eddie Hearn schon die T-Mobile Arena in Las Vegas für den 11. November geblockt und dies über die Medien publiziert. Fast alle Boxsport-Medien haben inzwischen fast wöchentlich darüber berichtet, aber hinter allen diesbezüglichen Meldungen war immer ein Fragezeichen. Und für alle Boxfans stand die Frage im Raum: „Tut sich Wladimir das noch einmal an?“ Der Kampf am 29. April war absolut ausgeglichen und Klitschko hatte auch den Weltmeister schwer am Boden, hat es nur versäumt durch ein starkes Finish „den Sack zu zumachen.“ Inzwischen fragen sich die Boxfans. „Warum kommt von Klitschkos Seite keine klare Entscheidung, ein klares JA, ich trete zum Rematch an?“

Jetzt allerdings gibt es eine neue Nachricht, die zwar nicht direkt aus dem Klitschko-Lager kommt, aber von der seriösen und glaubwürdigen Boxsport-Datenbank Boxrec.com, die ab Samstag in Ihrer Vorschau auf kommende Kampftage den Kampf Anthony Joshua vs Wladimir Klitschko für den 11. November in der T-Mobil Arena in Las Vegas offiziell ankündigt.

Boxrec.com

UPDATE 3. August: Es wird nun doch nicht zum Kampf der Beiden kommen. Obwohl US- und britische Medien bereits den Rückkampf medial thematisiert haben und auch Eddie Hearn (Promoter von Joshua) bereits in Las Vegas die T-Mobile Arena geblockt und die Veranstaltung an BoxRec.com gemeldet hatte, tritt Wladimir Klitschko mit sofortiger Wirkung zurück!