Joshua vs. Parker am Samstag – Die Spannung steigt!

Anthony Joshua vs Parker1In wenigen Tagen ist es soweit! Im Unification-Fight zwischen IBF/IBO/WBA(Super)-Champion Anthony Joshua (20-0-0, 20 Ko’s) und WBO-Weltmeister Joseph Parker (24-0-0, 18 Ko’s), stehen am Samstag im Principality-Stadion in Cardiff nicht nur die WM-Titel auf dem Spiel. Es geht vorallem auch um die „neue“ Ära in der Königsklasse des Boxsports.

Wird Anthony Joshua seiner Favoritenrolle gerecht?

Bei den meisten Experten und Buchmachern ist der Ausgang des bevorstehenden Titelvereinigungs-Kampfes, bereits jetzt beschlossene Sache! Anthony Joshua gilt als klarer Favorit. Obwohl sein neuseeländischer Gegner, Joseph Parker, selbst im Besitz eines WM-Gürtels ist und noch keinen einzigen Profi-Fight in dessen Karriere verloren hat, scheint niemand so recht an den WBO-Champion glauben zu wollen. Joshua genießt, ganz offensichtlich, die größere Wertschätzung! Doch warum ist das so?

Joshua vs Klitschko 9Joshua hat es bei den Amateuren, im Schnelldurchlauf, bis zur Olympischen Goldmedaille im Jahr 2012 gebracht. Vier Jahre später, krönte sich der 28-Jährige, mit einem Ko-Sieg über Charles Martin, zum IBF-Weltmeister. Zwölf Monate darauf, stieg er gegen Wladimir Klitschko in den Ring. Eine Mehrzahl von Experten hielt Klitschko, der das Schwergewicht fast ein ganzes Jahrzehnt als Champion bestimmte, als zu erfahren und zu abgeklärt, um sich vom 13 Jahre jüngeren Anthony Joshua bezwingen zu lassen.

Doch Joshua, der in Runde sechs selbst am Boden war, schickte den zweifachen Ex-Weltmeister insgesamt dreimal auf die Bretter und siegte letztlich, mit einem TKO-Sieg, im elften Durchgang. Dieser spektakuläre Erfolg katapultierte den Briten zum neuen Star. Die Art und Weise, wie er zurückkam und sich „durchgebissen“ hatte, imponierte selbst dessen größte Kritiker. Dass Wladimir Klitschko allerdings anderthalb Jahre nicht mehr im Ring stand und immerhin schon 41 Jahre alt war, schien nur noch äußerste Nebensache zu sein! Aber egal – ‚A New Champ was Born‘!

Joseph ParkerJoseph Parker hingegen, blieb ein wirklich bedeutender und von der breiten Masse umjubelter Sieg, wie der von Joshua gegen Klitschko, bisher verwehrt. Als er sich im Dezember 2016 den WBO-Titel durch einen knappen und nicht unumstrittenen Punktsieg über Andy Ruiz Jr. sicherte, war die Euphorie in seiner neuseeländischen Heimat sicherlich groß. In der allgemeinen Wahrnehmung der Box-Experten, hielt sich die Begeisterung jedoch in Grenzen. Nach zwei ebenso unspektakulären, wenn auch erfolgreichen, Titelverteidigungen erhält Parker nun die große Chance, sich endlich die Anerkennung zu erkämpfen, die Joshua ohnehin schon genießt.

Ob Anthony Joshua also seiner Favoritenrolle gerecht wird, oder Joseph Parker vielleicht doch die große Überraschung schafft- bleibt abzuwarten! Der deutsche Streaming-Dienst DAZN wird den Schwergewichts-Kracher live übertragen.