Jarrell Miller vs. Bogdan Dinu am 17. November um vakante WBA-WM?

Wie bereits mehrere Online-Dienste in den vergangenen Tagen berichteten, wird der US-Boy Jarrell Miller wohl am 17. November um den vakanten WBA-Titel im Schwergewicht boxen. Sofern Manuel Charr der WM-Gürtel aufgrund seines positiven Doping-Befundes aberkannt wird, könnte Miller nun um jenen „regulären“ Titel gegen den bisher ungeschlagenen Bogdan Dinu boxen.

Miller nach Oquendo-Absage nun gegen Dinu um WBA-Titel?

Es sieht ganz so aus, als sollte die WBA (World Boxing Association) Manuel Charr in naher Zeit den Titel aberkennen. Auch wenn bisher noch nichts offiziell bestätigt wurde, kursieren im Netz schon seit Wochen mehrere Berichte darüber, dass der US-Schwergewichtler Jarrel Miller (22-0-1, 19 Ko’s) am 17. November in Mulvane (Kansas, USA) um die reguläre WBA-WM boxen soll.

Bogdan Dinu – Nächster WM-Gegner von Jarrell Miller?

Eigentlich sollte Fres Oquendo als Gegner für Miller bereits festgestanden haben. Doch aufgrund von Unstimmigkeiten zwischen Oquendo’s Team und der Doping-Organisation VADA, soll nun der Rumäne Bogdan Dinu (18-0-0, 14 Ko’s) als nächster Kontrahent verpflichtet werden. Eigentlich sollte der 32-jährige Dinu heute Abend in Bulgarien auf der Undercard des Hauptkampfes zwischen Kubrat Pulev und Hughie Fury boxen.

Doch Bogdan Dinu, der die Nummer 9 der WBA-Weltrangliste ist, habe dem Miller-Angebot inzwischen wohl schon zugesagt. Das (mögliche) Duell zwischen Miller und Bogdan ist allerdings noch nicht offiziell bestätigt- genauso wenig, ob es dabei nun tatsächlich um die vakante WBA-WM gehen wird.

Offiziell ist jedoch, dass Jarrell Miller auf der Fight-Gala am 17. November in Mulvane (Kansas, USA) boxen wird. Dies bestätigte bereits Matchroom-Boss Eddie Hearn. Auf besagter Veranstaltung soll auch Mittelgewichts-Weltmeisterin Claressa Shields ihre Titel verteidigen. Auf ‚boxrec.com‘ wird die vermeintliche Ansetzung zwischen Miller und Bogdan bereits als Kampf um die vakante WBA-WM geführt.

Jarrell Miller vs. Bogdan Dinu am 17. November um vakante WBA-WM?
5 (100%) 7 vote[s]