Fury bezwingt Pianeta souverän/ Wilder-Fight nun offiziell!

Ex-Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury (27-0-0, 19 Ko’s) hat auch seinen zweiten Comeback-Fight gewonnen: In Belfast bezwang der „Gypsy King“ gestern Abend den Gelsenkirchener Francesco Pianeta (35-5-1, 21 Ko’s) eindeutig nach Punkten! In einem auf zehn Runden angesetzten Gefecht dominierte der 2,06-Koloss seinen Gegner nach Belieben. Nun kommt es noch in diesem Jahr zum WM-Fight gegen Deontay Wilder!

Fury siegt problemlos – „Showdown“ gegen Wilder perfekt!

Nachdem der letzte Ring-Auftritt von Tyson Fury (gegen Sefer Seferi; Anm. d. Red.) eher Zirkus-Charakter hatte, konnte der 30-jährige Ex-Champion diesmal seine boxerischen Fähigkeiten zur Geltung bringen! Von Beginn an präsentierte sich Fury sehr beweglich. Mit einem schnellen Jab konnte Fury seinen Gegner, zu jedem Zeitpunkt des Kampfes, in ‚Schach halten‘. Francesco Pianeta versuchte zwar in die richtige Distanz kommen, nur ließ Fury ganz selten einen Gegen-Treffer zu.

Hin und wieder lockte Fury seinen Widersacher mit provozierenden Gesten. So ließ der einstige Klitschko-Bezwinger immer wieder die Fäuste hängen, um Pianeta zu vermeintlichen Aktionen zu locken. Im weiteren Verlauf des Kampfes, zeigte Fury einige gute Kombinationen. Mit schnellen Händen gelangen Fury des Öfteren gute Szenen. Sobald ihm Pianeta zu nahe kam, lehnte er sich mit seinem massigen Körper auf seinen Kontrahenten drauf- um so mögliche Gegen-Angriffe zu verhindern.

Nach einem Tiefschlag von Fury, erhielt Pianeta kurz Zeit zur Erholung. Einige Momente später, konnte Fury mit einer krachenden Rechten einen beachtlichen Treffer landen. Pianeta schien nun immer mehr abzubauen und schnappte schon arg nach Luft. In den letzten beiden Durchgängen wechselte Tyson Fury in die Rechtsauslage. In der neunten Runde traf Fury mit einer guten Linken. Wer im zehnten und letzten Durchgang noch auf den Ko hoffte- wartete vergebens!

Am Ende war das Urteil nur noch reine Formsache: Demnach punktete das Kampfgericht (100:90) folgerichtig alle Runden zugunsten von Fury, der das Gefecht problemlos dominierte. Francesco Pianeta sollte nun, nach seiner insgesamt fünften Niederlage, das Karriereende bevorstehen. Im Anschluss an die offizielle Urteilsverkündung, kletterte WBC-Weltmeister Deontay Wilder in den Ring. Gemeinsam mit Promoter Frank Warren, machten Fury und Wilder ihr baldiges Aufeinandertreffen offiziell. „Ich kann nicht länger warten, gegen dich zu kämpfen! Ich werde dich KO schlagen!“, kündigte Wilder in Richtung seines zukünftigen Gegners an. Dieser ließ natürlich nicht lange mit einem Konter auf sich warten.

„Ich komme nach Las Vegas und werde dich ausknocken!“, entgegnete Tyson Fury. Wann und wo der Fight steigen wird, soll laut Frank Warren in der nächsten Woche bekannt gegeben werden. Doch da bereits von Las Vegas die Rede war, ist wohl davon auszugehen, dass das Spielerparadies der Austragungsort des Kampfes sein wird. Als Zeitpunkt wird ein Termin im November oder Dezember gemutmaßt.

Wilder vs. Fury- Offiziell!!! (Video)

Fury bezwingt Pianeta souverän/ Wilder-Fight nun offiziell!
4.8 (96.92%) 26 votes