Dipl. Ing. Ulrich Bittner neuer Präsident von GBU & WIBF

Der Hanauer Boxfunktionär Ulrich Bittner ist neuer Präsident der beiden Weltverbände GBU und WIBF.

Bittner übernimmt Präsidentschaft von GBU & WIBF

Dipl. Ing. Ulrich Bittner ist in der Boxszene gewiss kein Unbekannter. Der Hanauer Unternehmer, der nicht nur den BC Hanau in die Bundesliga führte, sondern auch zeitweise Präsident des deutschen WSB-Teams war, hat neben seinem Präsidentschaftsposten des LBV, dem Liechtensteiner Boxverband, ganze zwei neue Ämter inne.

Seit dem 25. Mai ist Bittner nun auch Präsident der beiden Weltverbände GBU und WIBF. Er führt damit das übernommene Erbe des im letzten Jahr verstorbenen Jürgen Lutz fort und tritt den Posten von Barbara Buttrick an. Der auf Mallorca lebende Deutsch-Spanier Ramon Guiro Diaz übernimmt den Posten des Vizepräsidenten, wie beim LBV auch. Rainer Gottwald bleibt Sportdirektor.

Die GBU (Global Boxing Union) dürfte deutschen Boxfans vor allem durch die von ihr sanktionierten WM-Kämpfe von Tyron Zeuge und Vincent Feigenbutz bekannt sein. Das Pendant der Damen hierzu, die Womens International Boxing Federation, kurz WIBF, wurde einst durch Weltmeisterin Regina Halmich bekannt.

Dipl. Ing. Ulrich Bittner neuer Präsident von GBU & WIBF
4.6 (91.67%) 60 vote[s]