Comeback-Hammer! Mike Tyson kehrt für Kampf gegen Joshua in den Ring zurück!

tyson-joshua
(Fotonachweis Mike Tyson: Steve Lott)

Am gestrigen Abend lieferten sich Anthony Joshua und Joseph Parker in Cardiff einen wenig atemberaubenden Kampf über die Runden. In der Boxszene wurde nach der Urteilsverkündung, in welcher Anthony Joshua als WBA-, IBO-, IBF-, und jetzt auch WBO-Weltmeister ausgerufen wurde, bereits viel über den kommenden Gegner des Briten diskutiert.

Eddie Hearn lässt Bombe platzen: „Wir haben einen Vertrag mit Mike Tyson unterzeichnet“

Viele Boxfans hoffen auf einen baldigen Vereinigungskampf gegen Deontay Wilder. Doch wie Eddie Hearn nun über Twitter bekannt gab, wird es im Sommer diesen Jahres nicht zum Fight gegen den WBC-Champ kommen! Vielmehr verkündete Hearn über den Kurznachrichtendienst eine Neuigkeit, die vielen Boxfans das Blut in den Adern gefrieren lassen dürfte: kein geringerer als Mike Tyson wird für einen Kampf gegen Anthony Joshua in den Ring zurückkehren!

hearn-fake-tweet-tyson-joshua

Das Duell der beiden ist für den 13. Juli im Michigan Stadium geplant. Das Football-Stadion bietet Platz für die imposante Anzahl von 104.000 Menschen! Bei dieser Ankündigung, dürfte es demnach kein Problem sein, das Stadion zu füllen und damit die 90.000er Marke des Joshua vs. Klitschko Kampfes zu brechen. Gerüchten zu Folge, wurden Tyson 25 Millionen US-Dollar für den Nicht-Titelkampf geboten. Es wird zudem nur eine Frage der Zeit sein, bis bekannt gegeben wird, welcher Sender das Event als PPV verkaufen wird. Mit dieser Ansetzung dürfte der Rekord für die Anzahl an PPV-Käufen für ein solches Spektakel mit Sicherheit gebrochen werden (bisheriger Rekord: Mayweather vs. Pacquiao mit 4,6 Millionen). Die Beteiligten würden damit noch mehr verdienen.

Mike Tyson und Teddy Atlas wieder vereint

Mike Tyson soll sich zudem mit seinem ehemaligen Trainer Teddy Atlas auf den Kampf vorbereiten, nachdem er seine Tour durch Deutschland beendet hat. Auf Twitter bestätigte der einstige Schwergewichts- und KO-König den Kampf. „Es ist wahr, ich werde für einen Kampf gegen Joshua in den Ring zurückkehren und ihn zerstören. Er ist kein echter Champ, der Kampf gegen Parker war ein Stück Schei**“, so der ehemalige WBA-, WBC- und IBF-Weltmeister.

mike-tyson-fake-tweet-joshua

Ob das Comeback jedoch aus gesundheitlicher Sicht für den dann 52-jährigen Tyson ratsam ist, ist zu bezweifeln. Aus finanzieller Sicht wird Mike Tyson, der immer noch hoch verschuldet ist, jedoch nie wieder solch eine Chance bekommen.

UPDATE 02.04.2018: Natürlich haben wir uns hier einen Aprilscherz erlaubt! 😉

Comeback-Hammer! Mike Tyson kehrt für Kampf gegen Joshua in den Ring zurück!
3.9 (78.05%) 41 vote[s]