Canelo vereinigt WM-Titel: Einstimmiger Punktsieg über Danny Jacobs!

Saul „Canelo“ Alvarez (51-1-2, 34 Ko’s) gewann vergangene Nacht in der T-Mobile-Arena in Las Vegas (USA) den WM-Vereinigungskampf im Mittelgewicht gegen Danny Jacobs (35-3-0, 29 Ko’s) einstimmig nach Punkten. Der 28-jährige Mexikaner darf somit drei führende WM-Titel sein Eigen nennen.

Canelo vereinigt WM-Gürtel/ Jacobs „verschläft“ erste Kampfhälfte!

Nachdem sich Canelo Alvarez im September des letzten Jahres den WBC und WBA-Gürtel durch einen Punktsieg im Rematch gegen Gennady Golovkin sichern konnte, stand der mexikanische Box-Superstar vor dem Gewinn des dritten Mittelgewichts-Titels. Gegen IBF-Weltmeister Danny Jacobs (32, USA) wurde der Schützling von Golden Boy-Promoter Oscar De La Hoya seiner Favoritenrolle letztlich durchaus gerecht.

Von Beginn an präsentierte sich Canelo im Vorwärtsmarsch. Nach einer eher ereignislosen ersten Runde, landete der Mexikaner bereits im zweiten Durchgang gute Aktionen. Während Danny Jacobs, der Reichweitenvorteile von circa neun Zentimeter zu verzeichnen hatte, versuchte aus der langen Distanz zu arbeiten, war Canelo Alvarez – in der ersten Kampfeshälfte – der wesentlich aktivere und explosivere Boxer.

Jacobs wechselte gelegentlich in die Rechtsauslage und war anscheinend darum bemüht seinen Gegner zu verunsichern – was allerdings nur sehr bedingt funktionierte! Der Jab des US-Amerikaners kam stattdessen viel zu selten und vor allem nicht schnell genug, um nachhaltig Eindruck bei Canelo zu hinterlassen.

Aufgrund excellenter Meidbewegungen im Oberkörper bei Alvarez, blieben viele Angriffsversuche von Jacobs erfolglos. Dennoch fand der IBF-Champion zu Beginn der zweiten Hälfte des 12-Runders besser in seinen Rhytmus – und somit auch besser in den Kampf. In der achten Runde stellte Danny Jacobs seinen Widersacher sogar kurzzeitig an den Seilen, um diesen dort zu bearbeiten. Allerdings landete Canelo im selben Durchgang einen knackigen linken Haken, der Jacobs voll am Kinnwinkel traf.

Danny Jacobs wiederum landete in der neunten Runde seinen besten Treffer, als er mit einer krachenden Linken zum Erfolg kam. In den letzten drei Durchgängen war zwar Jacobs etwas aktiver, jedoch behielt Canelo Alvarez in punkto Explosivität und offensives Verhalten die Oberhand. Danny Jacobs, der sich im späteren Verlauf enorm steigerte, verschlief einfach zu viele Runden, um sich letztlich den Sieg zu sichern.

Am Ende werteten die drei Punktrichter – knapp aber einstimmig (115:113, 115:113, 116:112) – für Canelo Alvarez, der sich somit als Weltmeister dreier WM-Verbände feiern lassen darf. Ob es nun bald zu dem von vielen Boxfans geforderten dritten Duell mit Gennady Golovkin kommen wird, bleibt abzuwarten.

Canelo vereinigt WM-Titel: Einstimmiger Punktsieg über Danny Jacobs!
4.9 (97.56%) 41 vote[s]