Avni Yildirim verspricht ein Feuerwerk auf der Spence-Porter-Card

Avni Yildirim kehrt nach seiner umstrittenen Niederlage gegen Anthony Dirrell in den Ring zurück

Avni Yildirim kehrt nach seiner umstrittenen Niederlage im WBC-Titelkampf gegen Anthony Dirrell, wieder in den Ring zurück und wird versuchen, durch einen eindrucksvollen Sieg, einen weiteren Titelkampf, als Pflichtherausforderer, um den WBC-Weltmeistertitel im Super-Mittelgewicht zu bekommen.

Yildirim wird am 28. September in Los Angeles, im Rahmen des Weltergewicht-Vereinigungsfights zwischen Errol Spence jr. vs Shawn Porter, gegen den Kolumbianer Carlos Galvan (16- 9-1, 5 KO-Siege) antreten.

Avni Yilderim (Foto by Sebastian Heger)

Im zweiten Hauptkampf der gleichen Veranstaltung, verteidigt Anthony Dirrell den WBC-Weltmeistertitel, den bei einem korrekten Urteil im Februar in Minneapolis, eigentlich Yildirim tragen müsste, gegen seinen ungeschlagenen Herausforderer David Benavidez.

Yildirim ist genau wie viele andere Boxfans nach wie vor überzeugt, dass er bei seinem Kampf gegen Dirrell der wirkliche Sieger war. Das Kampf wurde damals vom Ringrichter, wegen einer, von einem unbeabsichtigten Kopfstoß resultierenden Verletzung Dirrells, in der 10. Runde abgebrochen und die Punkte wurden ausgezählt. Hierbei kam es zu einem 2:1 Urteil zum Nachteil von Yildirim. Der deutsche WBC-Punktrichter Jürgen Langos sah damals mit 98:92 den türkischen Hero klar als neuen Weltmeister, während die beiden anderen Punktrichter Tim Cheatham und Mike Fitzgerald beide mit einer Wertung von 96:94 den einheimischen Dirrrell vorne sahen.

Avni Yildirim hat seinem Trainer und Manager Ahmet Öner und der gesamten Türkei versprochen für sein Land den Weltmeistertitel zu gewinnen. Er war im Februar im Kampf gegen Dirrell schon kurz davor dies wahr zu machen. Jetzt nimmet er einen neuen Anlauf.

„Der Kampf gegen Galvan wird eine gute Vorbereitung für meinen nächsten WM-Kampf sein. Ich unterschätze meinen Gegner nicht. Ich werde wie immer hart trainieren. Deshalb nennen sie mich auch ‚Mr. Robot ‚, weil ich wie eine Maschine trainiere. Der Name meines nächsten Gegners ist nicht so wichtig. Meine Trainingsmoral wird dieselbe sein, als wenn es um einen WM-Kampf ginge. Es ist nicht einfach für mich, in den USA zu gewinnen, aber ich möchte meinem Land der Türkei, im September weiteren Ruhm verleihen. Mein eigentliches Ziel ist es, gegen den Sieger des Kampfes Dirrell vs Benavidez wieder um den WBC-Titel zu boxen“, sagt Yildirim.

Avni Yildirim mit Ahmet Öner – Foto by Konstantinos Sarigiannidis

Yildirims Manager Ahmet Öner: „Wir unterschätzen niemals einen Gegner, wir respektieren Galvan und sein Team. Er ist Kolumbianer und kolumbianische Kämpfer haben Power. Wir müssen vorsichtig sein. Galvan hat in seinem Kampfrekord gegen sehr gute Gegner gekämpft und viel Erfahrung gesammelt. Avni hat aber auch gute Erfahrungen in den USA, er gewann gegen den ehemaligen Weltmeister Glen Johnson. Ich erwarte von Avni einen komfortablen und zufrieden stellenden Sieg. Ich möchte an gar kein anderes Ergebnis denken. Avni hat sich bereits an diese Atmosphäre gewöhnt und ich bin absolut zuversichtlich und von seinem Sieg überzeugt.“

Avni Yildirim verspricht ein Feuerwerk auf der Spence-Porter-Card
5 (99.33%) 30 vote[s]