Verletzungspech! Caleb Truax sagt Kampf gegen Peter Quillin ab

Das für den 31. August angesetzte Gefecht zwischen Caleb Truax und Peter Quillin wird nicht stattfinden. Truax musste den Kampf verletzungsbedingt absagen.

Achillessehne stoppt Caleb Truax

In gut einer Woche sollten sich im Minneapolis Armory in Minneapolis, USA die beiden Supermittelgewichtler Caleb Truax und Peter Quillin erneut gegenüberstehen. Der 31. August war nämlich als Nachhol-Termin für das erste Gefecht der beiden terminiert, welches bereits in Runde 2 abgebrochen und mit einem No Contest gewertet werden musste. Im IBF-Eliminator knallten beide Boxer unabsichtlich mit den Köpfen aneinander, woraufhin sich bei Truax ein tiefer Cut öffnete, der zum Abbruch des Kampfes führte.

Nun muss der ehemalige IBF-Weltmeister im Supermittelgewicht, der 2017 völlig überraschend James DeGale nach Punkten schlagen, den IBF-WM-Titel im Rematch aber wieder nach Punkten verlor, erneut auf seine Chance warten. Wie das Team um Caleb Truax nämlich mitteilte, verletzte sich der 35-Jährige an der Achillessehne. Dr. Paul Schaefer, der die medizinische Betreuung übernimmt sagte, Truax habe einen Riss an der Achillessehne des rechten Knöchels.

Die Verletzung bestehe bereits seit März. Jedoch aufgrund der Art der Verletzung boten sich auch nicht-operative Behandlungsmöglichkeiten, für die sich Truax letztendlich entschied. Sechs Wochen lang trug er einen speziellen Schuh, musste danach zur Physiotherapie und erholte sich gut von der Verletzung. Als dann aber die Sparrings begannen, schwoll sein Knöchel erneut an und der Zustand verschlechterte sich wieder.

Dr. Schaefer riet daher den Kampf abzublasen, zur großen Enttäuschung von „Golden“ Caleb Truax, der mit einem vermeintlichen Sieg über „Kid Chocolate“ erneut in Titelposition gekommen wäre. „Ich bin enttäuscht, denn es wäre eine große Chance gewesen, wieder einen Schritt Richtung IBF-Titel zu machen. Es tut mir für all meine Fans Leid, denn ich wollte eine große Show für sie im Armory liefern. Ich möchte aber auch nicht in diesen Kampf gehen und nicht in der Lage sein, auf einem hohen Level zu boxen, das die Leute von mir kennen […]“

Derzeit wägt Truax ab, sich operieren zu lassen. Ob der Kampf gegen Peter Quillin noch stattfinden wird, ist unklar.

Verletzungspech! Caleb Truax sagt Kampf gegen Peter Quillin ab
4 (80%) 3 vote[s]