WM im Leichtgewicht: Gervonta Davis vs. Yuriorkis Gamboa am 28. Dezember!

Am 28. Dezember kommt es auf einer von Showtime übertragenen Veranstaltung zu einer interessanten Ansetzung im Leichtgewicht. Gervonta Davis trifft dabei auf Yuriorkis Gamboa.

Gervonta Davis vs. Yuriorkis Gamboa um vakante WBA-WM im Leichtgewicht!

Im Leichtgewicht wird es am 28. Dezember zu einer durchaus interessanten Ansetzung kommen. In einer von Showtime übertragenen Veranstaltung, die gleich drei Weltmeisterschaften beherbergen soll, werden Gervonta Davis (22-0, 21 KOs) und Yuriorkis Gamboa (30-2(2), 18 KOs) aufeinandertreffen. „Tank“ Davis steigt für den Kampf um die vakante Weltmeisterschaft nach Version der World Boxing Association eine Gewichtsklasse auf, um den mittlerweile 37- und dann 38-jährigen Ex-Weltmeister Gamboa zu boxen.

Gamboa „El Ciclon de Guantanamo“ selbst war vor allem in seinen Anfangsjahren ein sehr vielversprechendes kubanisches Boxtalent. Der Normalausleger, der seine Karriere in Deutschland bei Ahmet Öners Arena Box-Promotion startete, war internationaler Titelträger im Superfeder-, WBA-(Super)Weltmeister im Feder- sowie Interims-WBA-Weltmeister im Leichtgewicht. Der Kubaner gilt als technisch starker Fighter, fand sich jedoch aufgrund einer ihm oft nachgesagten schwachen „Nehmerfähigkeit“ häufig auf dem Ringboden wieder. Seine einzigen Niederlagen stammen aus Kämpfen um die WBO-WM im Leichtgewicht gegen Terence Crawford (TKO 9, 2014) und einer weiteren vorzeitigen Niederlage in einem Nicht-Titelkampf gegen Robinson Castellanos, der als Aufbaugegner Gamboa zwei mal zu Boden schickte, eher der Referee abbrach (RTD 7, 2017).

Als Nummer 2 der WBA-Weltrangliste im Leichtgewicht, trifft er nun auf die Nummer 1 Gervonta Davis, der zuvor schon im Superfedergewicht als WBA-Superchampion geführt wurde und auch IBF-Titelträger war. Zuletzt stand Yuriorkis Gamboa im Juli mit Ex-Weltmeister Roman Martinez im Ring, welchen er in Runde 2 ausknockte. Auf der gleichen Card boxte auch Gervonta Davis, der seinen WBA-Titel im Superfedergewicht gegen Ricardo Nunez, ebenfalls vorzeitig in Runde 2, verteidigte und damit den Weg für das anstehende Duell frei machte.

Der erst 24-jährige Rechtsausleger aus Baltimore, USA gilt in diesem Weltmeisterschaftskampf nicht ohne Grund als Favorit. 21 der 22 Fights des schlagstarken Ringkünstlers endeten vorzeitig. Mit einem vermeintlichen Sieg über Gamboa wäre Gervonta Davis, der seinen WBA-Titel im Superfeder mittlerweile niederlegte, automatisch Pflichtherausforderer von WBA-Superchampion im Leichtgewicht Vasyl Lomachenko. Letzterer führt diese Gewichtsklasse in der unabhängigen BoxRec-Weltrangliste mit großem Abstand an.

Der Kampf zwischen Davis und Gamboa wird in den USA von Showtime übertragen. Als Austragungsort ist Gerüchten zufolge die State Farm Arena in Atlanta im Gespräch.

WM im Leichtgewicht: Gervonta Davis vs. Yuriorkis Gamboa am 28. Dezember!
4.9 (97.14%) 21 vote[s]