Wird Matchroom demnächst auch in Deutschland veranstalten?

Eddie Hearn schloss in diesem Jahr einen langjährigen Vertrag mit der Streaming-Plattform DAZN ab.

16 Shows will Matchroom pro Jahr in Europa abhalten. Vieles spricht dafür, dass Deutschland eines der Länder ist, wo Eddie Hearn in Zusammenarbeit mit DAZN zukünftig veranstalten wird. 

Zwei Länder, je 8 Events

Es war mal wieder eines dieser langen Interviews des britischen YouTube-Kanals IFL TV, wo Promoter Eddie Hearn aus dem Nähkästchen plauderte und so die Gerüchteküche etwas zum brodeln brachte. Nachdem der 39-jährige einige Zeit über etwaige Ansetzungen und Verhandlungen fabulierte, kam er gegen Ende noch auf insgesamt 16 weitere Veranstaltungen zu sprechen, die Matchroom im nächsten Jahr in Europa über die Bühne bringen will. Zwei Länder sollen involviert sein – je 8 Events. 

Um welche es sich dabei handeln soll, verriet Hearn noch nicht, doch kurz darauf wurde bekannt, dass schon vor zwei Wochen die Namen „Matchroom Germany“ und „Matchroom Italy“ registriert wurden. Somit dürfte ziemlich klar sein, wohin die Reise geht. Passend dazu wurde jüngst von der EBU ein Titelkampf zwischen dem Italiener Andrea Scarpa und Joe Hughes für den 30. November angeordnet – genau an dem Tag, an dem laut Hearn die erste dieser Euro-Shows vonstatten gehen soll.

Ob für die Events in Deutschland eventuell Sauerland mit im Boot sitzt, ist derzeit unklar. Abwegig wäre dieser Gedanke jedoch nicht, da seit Jahrzehnten ein gutes Verhältnis zwischen Deutschlands führendem Boxstall und den Engländern herrscht. 

Das Video-Interview mit Eddie Hearn (Clip spielt an passender Stelle ab):

 

 

Wird Matchroom demnächst auch in Deutschland veranstalten?
5 (100%) 6 votes