Terry Flanagan stoppt Orlando Cruz in in der 8. Runde

flanaganTerry Flanagan verteidigt WBO Leichtgewichts-Titel

orlandocruzSamstagnacht verteidigte der ungeschlagene englische WBO Leichtgewicht-Champion „Turbo Terry“ Flanagan (32-0, 13 KOs) mit einem einseitigen tKO in der 8. Runde, über den glanzlosen Herausforderer Orlando „El Fenomeno“ Cruz (25-5-1, 13 KOs) in der Motorpoint Arena in Cardiff, Wales, seinen WM-Titel. Flanagan glänzte mit guten Aktionen, während der kleinere Cruz den Survival-Modus eingeschaltet hatte und sich fast nur auf der Flucht befand. In der 8. Runde schlug Flanagan schließlich Cruz zweimal zu Boden, was dann auch den Abbruch des Kampfes durch den Referee zur Folge hatte.

Damit verpasste Orlando Cruz nun schon zum zweiten Mal, seine Ankündigung, der erste homosexuelle Weltmeister in der Boxgeschichte zu werden. Der 35 Jahre alte Puerto-Ricaner hatte sich 2012 erstmals öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt und seitdem neun Profikämpfe bestritten.

„Ich möchte die homosexuelle Gemeinschaft inspirieren, indem ich Weltmeister werde“, hatte Cruz zuvor gesagt. Bereits im Oktober 2013 hatte er einen WM-Kampf im Federgewicht bestritten und hier jedoch gegen Orlando Salido verloren.

Terry Flanagan stoppt Orlando Cruz in in der 8. Runde
5 (100%) 16 vote[s]