Paul Malignaggi kündigt Rücktritt vom aktiven Boxen an

paul-malignaggiPaul Malignaggi (36-8(5), 7 KOs), einstiger Weltmeister im Superleicht- und Weltergewicht (IBF, WBA), kündigt nach dem Kampf gegen Sam Eggington am vergangenen Samstag nun seinen Rücktritt via Twitter an.

Malignaggi: „Mein Leben befindet sich an einem Punkt den ich mir nie erträumt hätte“

Erst am Wochenende verlor Paul Malignaggi auf der Undercard von Haye vs. Bellew gegen den 23-jährigen Sam Eggington durch KO in Runde 8. Bis zum Zeitpunkt des KOs, lag er auf den Punktrichterzetteln vorn. Nur zwei Tage später, richtet er sich mittels des Kurznachrichtendienstes Twitter an seine Fans. In einem Bildpost, der die erlaubte Textlänge bei Tweets deutlich überschreiten würde, blickt er auf die vergangenen 19 Jahre und darauf, was der Boxsport ihm bedeutet und wozu er ihm verholfen hat, zurück.


Obwohl er seine Handschuhe an den Nagel hängt, bleibt der „Magic Man“ dem Boxen dennoch treu. So kündigt er an, künftig hinter dem Mikrofon zu agieren. Bereits am Wochenende und nach seinem Kampf gegen Eggington war er neben Carl Froch Co-Kommentator.