Neuer Gegner: Jason Sosa nun gegen Yuriorkis Gamboa

GamboaAufgrund einer im Trainingscamp erlittenen Rückenverletzung, musste Robinson Castellanos seinen Kampf gegen Jason Sosa kurzerhand absagen. Mit Yuriorkis Gamboa steht für den 25. November jetzt ein Ersatzgegner mit ähnlichem Kaliber bereit!

Jason Sosa trifft auf Yuriorkis Gamboa

In einem auf 10 Runden angesetzten Gefecht im Superfedergewicht, treffen am 25. November im Madison Square Garden in New York Jason Sosa und Yuriorkis Gamboa aufeinander. Der 35-jährige gebürtige Kubaner Gamboa springt als Ersatzgegner für den verletzten Robinson Castellanos ein. Jener Castellanos fügte Gamboa im Mai diesen Jahres dessen zweite Niederlage als Profi zu.

Für Gamboa könnte ein Sieg gegen Ex-Lomachenko-Gegner Sosa auf der Undercard von Kovalev vs. Shabranskyy eine weitere Chance auf einen Titelkampf bedeuten. „Ich freue mich sehr über die großartige Möglichkeit gegen Sosa auf der Kovalev-Shabranskyy Undercard zu kämpfen. Wenn ich Sosa schlage, könnte mich das wieder in eine Titelkampf-Position versetzten. Ich bin ein Kämpfer in Vielerei Hinsicht und das werde ich in den Kampf gegen Sosa mit einbringen. In meinem letzten Kampf war ich nicht gut vorbereitet. Dieses mal werde ich viel besser vorbereitet sein und ihn mit gehobener Hand verlassen!“, so Gamboa.

Für dessen Gegner Jason Sosa ist dies der erste Kampf seit seiner vorzeitigen Niederlage im April gegen Vasyl Lomachenko. Sosa, der 2016 nach einem Knockdown in Runde 5 dennoch vorzeitig gegen Javier Fortuna im Kampf um den WBA-WM-Titel siegen konnte, konnte in 26 Kämpfen als Profi den Ring 20 mal als Sieger verlassen. Er unterlag bisher zweimal, vier Gefechte endeten Unentschieden.

Im Hauptkampf des Abends werden Ex-Weltmeister Sergey Kovalev und Vyacheslav Shabranskyy um den vakanten WM-Gürtel der WBO im Halbschwergewicht boxen.

Neuer Gegner: Jason Sosa nun gegen Yuriorkis Gamboa
5 (100%) 13 votes