Nadine Apetz schrammt am WM-Finale vorbei

Foto: AIBA Flickr
Foto: AIBA Flickr

Nadine Apetz verpasst das WM Finale. Die 30 Jahre alte Weltergewichtlerin des SC Colonia 06 Köln verlor im Halbfinale gegen die Kasachin Valentina Chalsowa mit 0:3 Punkten (36:40, 36:40, 36:40). Nadine war die Letzte der 8-köpfigen DBV Staffel, die noch im Wettbewerb war. Für Nadine war es der bisher größte Erfolg in ihrer Karriere und für Deutschland ein historischer. Die gebürtige Haanerin ist die erste deutsche Boxerin, die sich auf einer Weltmeisterschaft auf die Medaillenränge kämpfte.

Foto: AIBA Flickr
Foto: AIBA Flickr

Zu den für Olympia zugelassenen Gewichtsklassen im Frauenboxen gehört das Weltergewicht nicht. Zugelassen sind 51kg, 60kg, und 75 kg und hier konnte sich keine der deutschen Frauen qualifizieren. Bleibt zu hoffen, dass sich der DBV erfolgreich um eine der drei Wildcards bemühen kann, die die AIBA noch für Rio vergeben wird.

 

Nadine Apetz schrammt am WM-Finale vorbei
5 (100%) 12 vote[s]