Lomachenko lieferte am Samstag auf HBO, hier die Zahlen

Lomachenko lieferte am Samstag auf HBO, hier die Zahlen

von -

Vasyl Lomachenkos Neun-Runden Fight gegen Jason Sosa am Samstag hatte Topquoten was zeigt dass der Ukrainer in den USA angekommen ist. Der Pay TV Sender HBO hatte dieses Event ausgestrahlt.

Lomachenkos Debüt im Jahr 2017 generierte laut Nielsen Media Research Spitzenwerte von 886.000 Zuschauern auf HBO und einem durchschnittlichen Zuschauerwert von 832.000.

Lomachenko-Sosa war das Mainevent eines HBO-Kampfabends im neuen MGM Nationalhafen in Oxon Hill, Maryland.

Bisheriger Quotenbringer in diesem Jahr war Adrien Broner vs. Adrian Granados im Februar auf Showtime mit Spitzenwerten von 859.000 und durchschnittlich 779.000 Zuschauern.

Lomachenkos Kampf am letzten Samstag konnte bei den Quoten deutlich zulegen nach seinem letzten Kampf im November gegen Nicholas Walters auf HBO der bei 761.000 Zuschauern lag. Die Zahlen zeigen dass der Boxstil des Ukrainers in den USA sehr beliebt ist.

Oleksandr Gvozdyks vs Yunieski Gonzalez zog durchschnittlich 690.000 und in der Spitze 702.000 Fans vor die Flatscreens sowie der HBO-Opener Aleksandr Usyks vs. Michael Hunter in der Spitze 774.000 und durchschnittlich 679.000 Zuschauer.

Die fast 900.000 Zuschauer beim Lomachenko-Fight dürften HBO einen erfreulichen Abend beschert haben. Man darf sich auf weitere tolle Kämpfe des Ukrainers freuen.

Merken

Merken

Lomachenko lieferte am Samstag auf HBO, hier die Zahlen
4.91 (98.26%) 23 votes