Joseph Parker knockt Alexander Dimitrenko in Runde 3 aus

parker-dimitrenkoDer aus Neuseeland stammende Joseph Parker, bewies mit seinem schnellen Sieg über Alexander Dimitrenko einmal mehr, dass er bereit für größere Aufgaben ist.

Niederschlag in Runde 3 – Parker macht kurzen Prozess

Lediglich 3 Runden dauerte der Hauptkampf zwischen Joseph Parker und Alexander Dimitrenko im Vodafone Events Center in Manukau, Neuseeland. Gleich in der ersten Runde gelang es Parker seinen 8 cm größeren Gegner nach ca. 2 min das erste mal zu Boden zu schicken. Bevor Parker in dieser ersten Runde seine rechte Schlaghand präzise auspackte, bestimmte er das Geschehen unbeschadet aus der Ringmitte.

Auch in der zweiten Runde musste Alexander Dimitrenko, der kaum gute Treffer landete, gleich zwei mal zu Boden. Joseph Parker fand die Lücken beim größeren Dimitrenko schnell und nutzte diese gezielt aus. Mit einem Haken schickte er Dimitrenko 20 sec vor der Rundenpause nach unten – Dimitrenko stand jedoch wieder auf.

Dann, nach einem Angriff Dimitrenkos, bei welchem er eine gute Linke bei Parker landete, konterte dieser mit zwei sauberen Schlägen zur kurzen Rippe, welche Dimitrenko direkt zu Boden schickten. Obwohl Dimitrenko bereits mit dem Knie den Ringboden berührte, Schlug Parker erneut zu und verletzte Dimitrenko damit so sehr, dass sich dieser mit schmerzüberzogenem Gesicht auf dem Boden krümmte. Der Referee sah dieses Foul jedoch nicht und zählte Dimitrenko aus.

Joseph Parker bewies damit erneut, dass im Schwergewicht mit ihm zu rechnen ist. Mit dem Sieg über das einstige Talent Alexander Dimitrenko und dem erfolgreich verteidigten WBO Oriental Gürtel, empfiehlt sich Parker zudem für einen baldigen WM-Kampf.

Joseph Parker knockt Alexander Dimitrenko in Runde 3 aus
5 (100%) 7 vote[s]