Gervonta Davis bald gegen Teofimo Lopez oder Josh Taylor?

Foto von Esther Lin/SHOWTIME

Gervonta Davis, der in drei Gewichtsklassen der World Boxing Association Weltmeister ist, wird in Kürze einen Pflichtkampf bestreiten müssen.

In welcher Gewichtsklasse wird „Tank“ Davis bleiben?

Mayweathers Aushängeschild Gervonta „Tank“ Davis ist von den neuen WBA-Änderungen und dem Beseitigen der Titelflut des Verbandes direkt betroffen. Der erst 26-jährige Davis hält WM-Titel in drei Division: im Superleichtgewicht ist er Superchampion und im Leicht- sowie Superfedergewicht (lediglich) regulärer Weltmeister.

Die Abschaffung von Interims-Champions und die Degradierung von Gold-Champions ist laut WBA-Präsident Mendoza nur die „Spitze des Eisbergs“, wie WBN schreibt. Der nächste Schritt wird sein, den ehemaligen Interims-Champions einen Kampf gegen die regulären Gürtelträger anzubieten, bevor die „Super“- und „Regular“-Titel in zukünftigen Kämpfen zusammengelegt werden.

Teofimo Lopez

Gervonta Davis würde dies somit dreimal betreffen. Sofern er seine Titel behalten will, muss der Mann aus Baltimore im Leichtgewicht gegen Teofimo Lopez, gegen Josh Taylor im Superleichtgewicht und womöglich auch noch gegen Roger Gutierrez im Superfedergewicht antreten müssen. Sowohl Lopez als auch Taylor wären als Gegner rein finanziell die lukrativere Wahl, da beide in PPV-Kämpfen hohe Quoten erzielten. Ein Kampf gegen Davis würde dies mit Sicherheit nur toppen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass der Rechtsausleger Davis alle drei Titel behalten wollen wird. Vielmehr kann man davon ausgehen, dass er im Leicht- oder Superleichtgewicht bleiben wird.

Josh Taylor
Gervonta Davis bald gegen Teofimo Lopez oder Josh Taylor?
4.5 (90%) 2 vote[s]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here