EBU: Purse Bid für Joe Joyce vs. Marco Huck am 14. Juni

Wie die EBU mitteilte, kommt es am 14. Juni zur Versteigerung der Rechte am angeordneten EM-Kampf zwischen Joe Joyce und Marco Huck.

Kommt es nun doch zur Schwergewichts-EM zwischen Joyce und Huck?

Der Kampf um die EBU-Europameister-Krone im Schwergewicht war bereits vor geraumer Zeit schon einmal zwischen dem Briten Joe Joyce und Ex-WBO-Weltmeister im Cruisergewicht Marco Huck anberaumt. Damals sicherte sich der Ex-Sauerland-Star, der seit einigen Jahren im Schwergewicht boxt, die Austragungsrechte. Huck musste den Kampf jedoch wegen einer Verletzung platzen lassen, dann kam die Pandemie.

Joe Joyce (rechts) bei seinem letzten Sieg gegen Daniel Dubois.

Nun teilte die EBU mit, dass es am 14. Juni erneut zum Purse Bid, also zur Versteigerung der Austragungsrechte am Kampf kommt. Joe Joyce (12-0, 11 KOs) sicherte sich den EBU-EM-Titel im November des vergangenen Jahres, indem er Daniel Dubois vorzeitig bezwang. Joyce‘ Landsmann erlitt im Kampf eine enorme Schwellung des Auges und ließ sich auszählen. Neben dem blauen Titel der European Boxing Union, gewann Joyce zudem den WBC Silver-, WBO International-, Commonwealth- als auch Britischen Meister-Titel im Schwergewicht.

Marco Huck (42-5(3)-1, 28 KOs) stand zuletzt im August letzten Jahres im Ring. In Braunlage bezwang er Dennis Lewandowski über 10 Runden einstimmig nach Punkten. Zuvor fightete der „Käpt’n“ in den Jahren 2018 und 2019 lediglich jeweils ein Mal.

Fraglich wird jedoch sein, ob beide Parteien überhaupt noch Interesse an einem solchen Duell haben werden. Vor allem Joyce steht seit dem Gewinn des WBC Silver- als auch WBO International-Titels einem WM-Kampf näher als jemals zuvor.

EBU: Purse Bid für Joe Joyce vs. Marco Huck am 14. Juni
4.7 (94.74%) 19 vote[s]