Deontay Wilder vs. Chris Arreola 16.07.2016 in Birmingham, Alabama

Deontay Wilder vs. Chris Arreola

Der WBC Schwergewichtschampion Deontay Wilder kämpft nun wohl gegen den 35-jährigen Chris Arreola.

Dieser wird den meisten deutschen Boxfans noch aus seinem Weltmeisterschaftskampf gegen Vitali Klitschko im Jahr 2009 als Betonschädel in Erinnerung sein.

Arreola, der in der unabhängigen Weltrangliste Platz 44 einnimmt wird wohl ein so genannter „stay busy fight“ für Wilder werden, nachdem seine Pflichtverteidigung aufgrund der positiven Dopingprobe des Nr. 1 Herausforderers Alexander Povetkin abgesagt wurde.

Die Begeisterung über diesen Kampf dürfte sich bei echten Boxbegeisterten in Grenzen halten, da dieser Gegner sicher nicht das ist, was von einem Weltmeister erwartet wird. Zumal Arreola´s letzten drei Kämpfe eher peinlich anzuschauen waren. Bei seinem vorletzten Kampf gegen einen Journeyman erhielt er ein schmeichelhaftes unentschieden und bei seinem letzten Kampf fiel er danach sogar durch einen Drogentest, womit dieser Kampf daher als „no decision“ gewertet wurde. Arreola war in diesem Kampf sogar in der 3. Runde am Boden.

Er hat nun fünf Wochen Zeit, um sich auf diese Herausforderung vorzubereiten. Wilder kommt gerade aus einer langen Vorbereitungsphase für seinen Kampf gegen Povetkin und sollte daher Top-Fit in den Ring steigen können.

 

 

Deontay Wilder vs. Chris Arreola 16.07.2016 in Birmingham, Alabama
5 (100%) 51 vote[s]