Anthony Yigit punktet Joe Hughes aus und bleibt EBU-Champion

Anthony Yigit punktet Joe Hughes aus und bleibt EBU-Champion

yigit-hughes-weightDer 26-jährige Schwede Anthony Yigit vom Sauerland-Boxstall, konnte am gestrigen Abend seinen EBU-Titel im Superleichtgewicht erfolgreich verteidigen.

Yigit punktet Hughes aus und bleibt Europameister

Auch in seiner zweiten Verteidigung des EBU-Europameistertitels im Superleichtgewicht, konnte der Schwede Anthony Yigit als Sieger hervorgehen. In der Leicaster Arena im gleichnamigen Ort in Großbritannien, gewann der 63,5 kg schwere Rechtsausleger klar und souverän nach Punkten. Sein Kontrahent Joe Hughes, welcher es mit Tyrone Nurse im Kampf um den BBBofC Superleichtgewichtstitel zuletzt zu einem Draw brachte, war im Kampf gegen den Sauerland-Schützling klar unterlegen.

Zwar konnte Hughes zu Beginn vor allem mit Körpertreffern punkten, jedoch legte Yigit immer weiter zu und deckte seinerseits Hughes mit Schlägen ein. Auf schnellen Füßen konnte er sich dessen Angriffen immer mehr entziehen und wichtige Punkte sammeln. Hughes verlangsamte mehr und mehr das hohe Tempo, welches er zu Beginn hatte und unterlag letztendlich mit 118-112, 118-110 und 119-109.

Anthony Yigit bleibt damit auch im 22. Kampf als Profi ungeschlagen (bei einem Unentschieden). Joe Hughes musste seine dritte Niederlage im 19. Kampf als Profi bei einem Draw verkraften.

Anthony Yigit punktet Joe Hughes aus und bleibt EBU-Champion
Bewerten Sie diesen Beitrag