Vor WM-Kracher gegen Plant – Canelo: „Bellende Hunde beißen nicht!“

In knapp zwei Monaten ist es soweit: Am 6. November werden sich die beiden Supermittelgewichts-Champions Saul „Canelo“ Alvarez und Caleb Plant im Kampf um alle vier WM-Gürtel gegenüberstehen. Doch schon vor ihrem Duell im MGM-Grand-Hotel in Las Vegas (Nevada, USA) teilen beide Protagonisten ordentlich aus!

„Canelo vs. Plant“: Große Vorfreude bei Boxfans – Ticketverkauf bereits gestartet!

Laut einem bekannten Sprichwort heißt es „Aller guten Dinge sind drei“. Dies könnte nun auch auf Saul „Canelo“ Alvarez (56-1-2, 38 Ko’s) zutreffen! Der mexikanische Box-Superstar stand im aktuellen Jahr bereits zweimal im Ring: Gegen Avni Yildirim und Billy Joe Saunders konnte sich der 31-Jährige jeweils vorzeitig durchsetzen. Bald könnte der dritte Streich für 2021 folgen.

Denn am 6. November steigt Canelo in Las Vegas in den Ring, um seinen womöglich größten WM-Triumph zu feiern. Sollte er gegen IBF-Champion Caleb Plant (21-0-0, 12 Ko’s) siegen, gehören ihm alle vier bedeutenden WM-Trophäen im Supermittelgewicht. In dieser Woche ist der Ticketverkauf zum Duell zwischen Canelo und Plant gestartet.

Die Verantwortlichen jenes Events rechnen mit einem ausverkauften Haus. Bereits jetzt seien tausende Tickets für das Kracher-Match im „MGM Grand“ in Las Vegas vergeben. Obwohl eigentlich keine große Reklame für jenes sportlich hochwertige Aufeinandertreffen notwendig wäre, rührte bisher besonders Caleb Plant mächtig die Werbetrommel!

Der 29-jährige Plant warf Canelo u.a. öffentlich vor, dass er ihm bewusst aus dem Wege gegangen sei und außerdem Vertragsbruch begangen habe. Nun meldete sich der sonst eher zurückhaltende Canelo Alvarez zu Wort. „Bellende Hunde beißen nicht. Ich hingegen beiße lieber, anstatt zu bellen! Er (Plant) hat viele große Töne gespuckt… und dafür wird er bezahlen!“, so Canelo jüngst gegenüber Journalisten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here