Vergil Ortiz jr. vs. Egidijus Kavaliauskas – Das offizielle Wiegen!

Vergil Ortiz jr. is back! Das Top-Talent im Weltergewicht (17-0-0, 17 K.o.) verteidigt in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen WBO-International-Gürtel gegen Egidijus Kavaliauskas (22-1-1, 18 K.o.) im „The Ford Center at the Star” in Frisco, Texas (USA).

Die gesamte Fight-Card wird am Sonntag Nacht ab 2 Uhr morgens live auf DAZN ausgestrahlt

Dabei gilt „Mean Machine”, so der Kampfname von Kavaliauskas (33), als bislang stärkster Gegner in der Vita des jungen Ortiz jr. (23) und als letzter Prüfstein vor einem kommenden WM-Kracher. So nahm der Litauer, der wie Oleksandr Usyk, Vasily Lomachenko oder Sergey Kovalev, auch von Egis Klimas gemanagt wird, an zwei olympischen Spielen für sein Land teil (2008, 2012) und kämpfte bereits im Dezember 2019 um die WBO-WM gegen Superstar Terence Crawford. In besagtem Fight unterlag Kavaliauskas zwar durch Tko in Runde neun, dennoch konnte er dem amtierenden Champion gerade zu Beginn des Kampfes immer wieder mit seiner rechten Schlaghand zusetzen und hatte Crawford in Runde drei sogar kurz am Boden.

Ortiz jr. feierte seinen letzten Triumph im vergangenen März als er Maurice Hooker (27-2-3, 18 K.o.), Ex-Weltmeister im Superleicht, in Runde sieben in überzeugender Manier ausschalten konnte und damit seine 100% K.o.-Serie fortführte. Morgen Abend soll nun also der 18. Knockout in Folge für den jungen Texaner aus Grand Prairie gelingen.

Ortiz jr. brachte beim gestrigen „Weigh In” exakt 66,678 kg auf die Scales und war damit genau im Limit für den morgigen Showdown. Herausforderer Kavaliauskas lag mit 66,497 kg nur ganz knapp darunter. Im Anschluss an die Wiege-Zeremonie gab Ortiz jr. gegenüber den anwesenden Journalisten zu Protokoll: „Ich fühle mich in herausragender Verfassung! Es ist das zweite Mal in Folge, dass ich in Texas Hauptkämpfer bin. Jeder wollte diesen Fight sehen und nun bekommen die Fans ihren Wunsch. Unsere Styles ergänzen sich perfekt. Es wird ein richtig guter Kampf!“ Kavaliauskas letzte Worte vor dem Match-Up waren: „Ich liebe das Boxen! Das wird ein großartiger Fight! Ich bin nicht überrascht, dass Ortiz diesen schwierigen Kampf gegen mich angenommen hat. Er ist ein Krieger wie ich, aber ich komme um ihn vernichtend zu schlagen!“

Im Co-Main-Event, der von Golden Boy Promotions ausgetragenen Veranstaltung,  werden Roger Gutierrez (25-3-1, 20 K.o.) und Rene Alvarado (32-9-0, 21 K.o.) um die WBA-WM im Superfedergewicht antreten. Bei dieser Ansetzung handelt es sich um eine Trilogie, nachdem Alvarado den Venezolaner Gutierrez im Jahr 2017 ausknocken konnte. Im Januar diesen Jahres kam es dann zur Revanche durch Gutierrez, der Alvarado durch einen einstimmigen Punktsieg entthronen konnte. Vor dem „Rubber Match” steht es also 1:1. Alvarado sinnt auf Rache und will den WM-Titel unbedingt wieder zurück in seine Heimat, nach Nicaragua holen. Die beiden Kontrahenten brachten folgendes Gewicht auf die Waage: Rene Alvarado – 58,604 kg, Roger Gutierrez – 58,967 kg und damit exakt das Limit im Superfedergewicht.

Vergil Ortiz jr. vs. Egidijus Kavaliauskas – Das offizielle Wiegen!
5 (100%) 1 vote[s]