UFC-Star Conor McGregor will weitere Boxkämpfe – und Hilfe von Canelo-Coach Eddy Reynoso!

UFC-Superstar Conor McGregor enthüllte während einer spontanen Instagram-Live-Session, dass er weitere Boxkämpfe bestreiten und gern mit Canelo-Coach Eddy Reynoso trainieren will. 

McGregor bald wieder im Boxring zu sehen?

In einer Instagram-Live-Session sagte der MMA-Star Conor McGregor, dass er seine Kampfsportkarriere auch im Boxsport fortsetzen will. Durch einen Kommentar von Canelo-Coache Eddy Reynoso, während des Instagram-Live-Videos, entgegnete McGregor, dass er damit liebäugelt vom Erfolgstrainer trainiert zu werden. „[…] Eddy Reynoso, ich bin ein großer Fan Ihrer Arbeit und dessen, was Sie mit den Jungs im Gym machen. Eines Tages werden wir trainieren, hoffe ich.“, sagte McGregor.

McGregor (22-6 MMA, 0-1 Boxen) erholt sich derzeit von einer schweren Verletzung am linken Bein nach seiner Niederlage gegen Dustin Poirier im Juli. „[…] Ich bin zuversichtlich, aber ich werde von Tag zu Tag schauen, wie sich das Bein entwickelt. Eine Sache ist sicher, ich werde boxen können. […] Nach dem Scan werde ich wissen, wie lange ich hier sein werde, aber ich würde gerne mit Ihnen trainieren, Sir, irgendwann in der Zukunft. Ich bin sicher, das werden wir. Vielen Dank für die Unterstützung.“

Bereits seit geraumer Zeit wurde McGregor immer wieder für einen Boxkampf gegen Manny Pacquiao in Verbindung gebracht, nachdem er bereits mit „Money“ Mayweather im Ring stand. Doch die beiden Niederlagen gegen Poirier im Jahr 2021 haben die Verhandlungen zum Stillstand gebracht. Der ehemalige UFC-Champion gab sein Debüt im Profiboxen mit einer vorzeitigen Niederlage gegen Floyd Mayweather Jr. im Jahr 2017, die ihm allerdings einen Multi-Millionenbetrag in die Kasse eingespült hat.

Canelo-Coach Eddy Reynoso offen für Training mit McGregor

Schon im März spielte Reynoso mit dem Gedanken, McGregor zu trainieren: „Hier können wir ihn unterstützen. Wir können ihm helfen, sein Boxen und seine Verteidigung zu verbessern“, so der Coach von Boxern wie Canelo Alvarez, Andy Ruiz Jr., Ryan Garcia, Oscar Valdez und Frank Sanchez. „Ehrlich gesagt, als er gegen Mayweather gekämpft hat, hat er mich überrascht. Er hat einen guten Konter. Er hat eine gute Beinarbeit, eine gute Hüftbewegung und Beweglichkeit. Deshalb denke ich, dass er sich im Boxen gut machen würde. Gib dein Bestes, arbeite weiter hart, gib nicht auf. Conor hat noch eine Menge in petto. Ich weiß nicht, was passiert ist, aber seine Karriere ist unantastbar. Er ist ein großartiger Athlet, der in die Geschichtsbücher eingehen wird. Wann immer du kommen willst, um zu trainieren und zu lernen, hier ist dein Zuhause, Conor. Wir heißen dich mit offenen Armen willkommen.“

UFC-Star Conor McGregor will weitere Boxkämpfe – und Hilfe von Canelo-Coach Eddy Reynoso!
5 (100%) 9 vote[s]