„Sport im Süden“ mit zwei BDB-Titelkämpfen am 28. April in Kempten

sport-im-sueden-celik-gashiAm 28. April startet in Kempten in der BigBOX Allgäu die Veranstaltungsreihe „Sport im Süden“ von Benedikt Poelchau (Blanko Sports). Die Veranstaltung wartet mit einer guten Undercard sowie zwei hochkarätigen BDB-Titelkämpfen auf.

Ali Celik will IDM-Titel gegen Kasim Gashi verteidigen

Fotograf: Ralf Linert
Ali Celik / Foto: Ralf Linert

Im ersten Hauptkampf des Abends wird „Allgäu“ Ali Celik (6-0, 4 KOs) aus Kempten seinen Internationalen Deutschen Meistertitel im Superweltergewicht im Kampf gegen den in 11 Kämpfen nur einmal geschlagenen Kasim Gashi (10-1, 5 KOs) aufs Spiel setzen. Celik, ein ehemaliger Amateur-Kickboxweltmeister, hält den Titel seit dem 4. Februar vergangenen Jahres. Gegen Adnan Hadzihajdic konnte Ali Celik einen KO-Sieg in Runde 3 einfahren, 8 Monate später verteidigte Celik seinen Titel einstimmig nach Punkten gegen Ferenc Hafner.

In Vorbereitung auf die anstehende Titelverteidigung gegen Gashi, wollte Celik eigentlich Anfang Februar in Leipzig auf der Undercard von Sandra Atanassow vs. Liliana Martinez in den Ring steigen. Eine Grippe hinderte den 31-jährigen jedoch an der Teilnahme der Boxveranstaltung, bei der auch Olympiateilnehmer von 2016 Serge Michel in den Ring stieg.

Kasim Gashi gewann 10 seiner bisher 11 Kämpfe, davon 5 vorzeitig. Seine einzige Niederlage stammt von einem BDB-Weltergewichts-Titelkampf gegen Phillip Nsingi (SES), welchem er nach Punkten unterlag. Für den 27-jährigen Kasim Gashi, der in der deutschen Rangliste mit Platz 17 zwei Plätze vor Ali Celik gerankt ist, könnten sich im Falle eines Sieges damit neue Möglichkeiten ergeben. Celik wird jedoch alles tun, um dies zu verhindern.

Anatoli Muratov vs. Dejan Milicevic um IDM-Titel im Supermittelgewicht

sport-im-suedenIm zweiten Hauptkampf des Abends werden Anatoli Muratov (19-2(2), 13 KOs) und Dejan Milicevic (14-2-1, 8 KOs) für einen auf 10 Runden angesetzten Kampf im Supermittelgewicht in den Ring steigen. Für den auf Platz 12 in Deutschland gerankten Muratov, der 2017 ganze vier mal im Ring stand, ist der Kampf gegen die österreichische Nummer 1 im Supermittelgewicht der erste Kampf in diesem Jahr. Muratov wird von Ex-Europameister Mahir Oral und Ex-Weltmeister Artur Grigorian trainiert. Sein Gegner Milicevic hat sich für den Kampf mit Ex-Weltmeister Jan Zaveck vorbereitet.

Der Kampf um den vakanten Internationalen Deutschen Meistertitel im Supermittelgewicht (BDB), stellt für den 29-jährigen Muratov die erste Titelchance beim BDB dar. 2015 konnte er sich im Kampf gegen Ramazi Gogichashvili den unbedeutenden UBF-Europameistertitel sichern. Muratovs einzige Niederlagen, welche beide vorzeitig waren, stammen aus Kämpfen gegen den Deutschen Philipp Kolodziej sowie Juan De la Rosa in den USA.

Sein Gegenüber, der 36-jährige Dejan Milicevic alias Markus Auerbach ist im Herbst seiner Boxkarriere angekommen. In seinen letzten sechs Fights, musste er sich zwei mal nach Punkten geschlagen geben. In der unabhängigen Weltrangliste von BoxRec ist Milicevic knapp 300 Plätze hinter Muratov gerankt.

Undercard mit Granit Stein und Azad Azizov

sport-im-sueden2Auf der Undercard in der BigBOX in Kempten werden den Zuschauern insgesamt vier Kämpfe geboten. Mit von der Partie wird Granit Stein (10-0-1, 7 KOs) sein, welcher erst kürzlich Vater wurde und knapp ein Jahr nicht mehr im Ring stand. Gegen den erfahrenen und routinierten Istvan Zeller (38-19(12), 12 KOs) geht es für Stein über maximal sechs Runden im Halbschwergewicht.

Auch Ex-IBO-International- und Intercontinental-Champion sowie Ex-IBF-East/West-Champion Azad Azizov (31-5(1)-2, 19 KOs), der bereits seit 2004 im Profiring steht, wird auf der Undercard zu sehen sein. Azizov, der 2017 nur einen Kampf bestritt, wird einen 6-Runder im Weltergewicht gegen Milos Janjanin (11-11(4), 10 KOs) bestreiten, der 2017 und Anfang 2018 zwei mal gegen Petko-Schützling Edgar Walth den Kürzeren zog.

Außerdem steigen mit dem 17-jährigen Talent Mert Yildirim und Murat Keles zwei weitere Jungprofis in den Ring. Im Halbschwergewicht kommt es mit der Paarung Murat Keles vs. Stephane Tchamba laut Promoter Poelchau zu einer spannenden Ansetzung zweier ungeschlagener Boxer.

Benedikt Poelchau zur Veranstaltung: „Sport im Süden – Boxen Live verspricht spannende Duelle. Für alle Boxer herrschen faire Bedingungen: Alle wissen seit acht Wochen Bescheid und konnten sich perfekt für den 28.4. vorbereiten. Ich persönlich gönne in jedem Kampf beiden Boxern den Sieg – der Bessere soll und muss gewinnen.“

Tickets für die Veranstaltung am 28. April in der BigBOX Allgäu gibt es unter www.bigboxallgaeu.de

„Sport im Süden“ mit zwei BDB-Titelkämpfen am 28. April in Kempten
5 (100%) 16 votes