Jetzt offiziell: Golovkin verteidigt WM-Titel gegen Martirosyan!

golovkin-martirosyanNach langwierigen Verhandlungen, steht nun endlich der nächste Gegner von Mittelgewichts-König Gennady Golovkin (37-0-1, 33 Ko’s) fest! Der kasachische Box-Superstar wird seine WM-Titel gegen Vanes “The Nightmare ” Martirosyan (36-3-1, 21 KOs), am 5. Mai im Stub Hub Center in Carson (Kalifornien, USA), verteidigen. Nachdem das Rematch gegen Saul „Canelo“ Alvarez, aufgrund des positiven Clenbuterol-Befundes beim Mexikaner, nicht mehr zu realisieren war, kommt „Triple-G“ doch noch zum Einsatz.

Golovkin vs. Martirosyan – Eine würdige Herausforderung?

Wie BOXEN1 bereits mehrfach berichtete, hatte das Team um Gennady Golovkin alle Hände voll zu tun, um einen passenden Gegner für den Kampftermin am 5. Mai (Cinco de Mayo) zu finden. Nun ist die Wahl auf den 31-jährigen Vanes Martirosyan gefallen. Der Mittelgewichts-Weltmeister ist, vor seiner insgesamt 20. Titelverteidigung, jedenfalls voller Vorfreude. Golovkin: „Ich habe großen Respekt vor Martirosyan und trainiere sehr hart, um meine Gürtel erfolgreich zu verteidigen! Ich möchte meinen Fans die nächste „Big Drama Show“ präsentieren!“

golovkin-martirosyan-fightposterDoch wie gut ist der neue Golovkin-Kontrahent eigentlich? Der in Armenien geborene Vanes Martirosyan boxte bisher im Super-Weltergewicht und hat von seinen vierzig Profi-Fights, lediglich vier Gefechte nicht gewinnen können. Seinen letzten Kampf bestritt er vor zwei Jahren! Im WM-Fight gegen Erislandy Lara, verlor er einstimmig nach Punkten. Bereits vier Jahre zuvor, stand er Lara zum ersten Mal gegenüber und konnte dem Kubaner (immerhin) ein technisches Unentschieden abtrotzen. In seinem ersten Titel-Kampf, musste er sich im November 2013 Demetrius Andrade durch eine „Split Decision“ geschlagen geben. Gegen den heutigen Champion Jermell Charlo, verlor Martirosyan ebenso nach Punkten.

Auch wenn Vanes Martirosyan seine wichtigsten Fights nicht gewinnen konnte, verfügt er dennoch über eine gute boxerische Ausbildung und gilt zudem als kämpferisch stark. Noch kein einziges Mal, ging der in Glendale (Kalifornien) beheimatete Herausforderer zu Boden. Eine wirkliche Sieges-Chance, rechnen ihm die meisten Experten aber wahrlich nicht aus! Den physischen und boxerischen Fähigkeiten von Gennady Golovkin, wird Martirosyan (vermutlich) nicht standhalten können.

Der Weltverband IBF (International Boxing Federation), wird diesen Kampf wohl nicht als ein WM-Fight anerkennen. Als einer der Gründe, wird die zweijährige Ringabstinenz vom Herausforderer benannt. Laut IBF, erfülle diese lange Inaktivität nicht die Voraussetzungen, um sich für eine Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Möglich ist auch, dass Golovkin der IBF-Titel entzogen wird. Eine letzte Entscheidung ist bisher allerdings noch nicht getroffen. Die WM-Gürtel der WBC, WBA und IBO stehen am 5. Mai aber dennoch auf dem Spiel.

Jetzt offiziell: Golovkin verteidigt WM-Titel gegen Martirosyan!
3.5 (70%) 4 votes