Olympia 2016: Hamza Touba scheitert an Elie Konkie

Hamza ToubaMit Hamza Touba schied nun der fünfte von insgesamt sechs deutschen Boxern aus. Touba unterlag dem Franzosen Elie Konki mit 3:0 Punktrichterstimmen.

Touba, mehrfacher deutscher Meister, zeigte im gesamten Kampfverlauf zu wenig Widerstand gegen den dominierenden Franzosen. Konki hatte damit leichtes Spiel und konnte sich somit jede Runde holen. Lediglich in der ersten Runde hatte Touba einen der drei Punktrichter auf seiner Seite. Michael Müller, Generalsekretär des Deutschen Box-Verbandes sagte dazu: „Das war nicht überzeugend, zu wenig aggressiv, zu wenig geschlagen.“

Alle Hoffung ruht auf Harutyunyan

Alle Hoffnung ruht nun damit auf den letzten deutschen Boxer im olympischen Turnier: Halbweltergewichtler (bis 64 kg) Artem Harutyunyan. Harutyunyan, amtierender APB-Weltmeister, trifft am Sonntag Abend (23:45 Uhr) auf den in Kanada lebenden Arthur Biyarslanov. Harutyunyan hatte ein Freilos und war damit bereits eine Runde weiter. Biyarslanov gewann seinen ersten Kampf gegen Obada Jor Alkasbeh.

 

Olympia 2016: Hamza Touba scheitert an Elie Konkie
5 (100%) 13 vote[s]