Neuer Gegner für Feigenbutz! „Iron Junior“ jetzt gegen Norbert Nemesapati

feigenbutz-nemesepati-titelSupermittelgewichtler Vincent Feigenbutz muss sich vor seinem Kampf am Samstag in Rheinstetten kurzfristig auf einen neuen Gegner einstellen. Überraschend wurde der Kampf gegen den Russen Andrey Sirotkin kurzfristig abgeblasen.

Vincent Feigenbutz nun gegen Norbert Nemesapati um IBF Inter-Continental-Titel

Aus gut informierten Kreisen erfuhren wir bisher von zwei möglichen Versionen, warum Sirotkin nicht gegen Vincent Feigenbutz boxen kann. Zum einen hat man uns gesagt, dass er im Abschlusssparring einen Cut über dem Auge abbekommen hat und zum anderen hieß es auch, er bekomme kein Visum für Deutschland. Was an diesen Gerüchten dran ist, ist bisher unklar. Die „BILD“ berichtet indes, dass Sirotkin wegen einer „Erkrankung“ absagen musste.

Feigenbutz Manager Gottwald gegenüber BOXEN1: „Ich weiß nicht was da dran ist, aber wir mussten nun einen neuen Gegner verpflichten. Die IBF hat zudem vorgeschrieben, dass es sich um einen Top-70 Mann handeln muss. Aber uns ist es egal, gegen wen wir boxen – wir müssen jeden schlagen!“, so Gottwald.

Mit Norbert Nemesapati (25-5(3), 18 KOs) wird die Anforderung bzgl. der Platzierung punktgenau erfüllt. Nemesapati liegt derzeit in der BoxRec-Weltrangliste auf Platz 70, Sirotkin auf Platz 114. „Iron Junior“ Vincent Feigenbutz steht auf dem 30. Platz der weltweiten Supermittelgewichtler. Mit dem Ungarn bekommt Feigenbutz jetzt den erfahreneren und besseren Gegner vor die Fäuste. Das und die kurzfristige Umstellung, dürfte damit mehr Spannung garantieren.

Nemesapati stand bereits mit sehr guten Supermittelgewichtlern mit Weltklasseformat im Ring. Zwar verlor er gegen diese, jedoch bot er Anthony Direll (Niederlage RD 6), Callum Smith (Niederlage RD 6) und Schiller Hyppolite (Niederlage RD 11) gut Parolie, ehe er aus dem Kampf genommen wurde. Gegen Umar Salamov, die aktuelle Nr. 15 der Welt im Halbschwergewicht, ging er über die Runden und verlor, wie auch gegen Jason Escalera nach Punkten.

Für Feigenbutz ist nun höchste Achtung geboten. Nach dem Italiener Giovanni De Carolis ist Norbert Nemesapati der stärkste Gegner, den der 21-jährige Vincent Feigenbutz vor die Fäuste bekommt.

Neuer Gegner für Feigenbutz! „Iron Junior“ jetzt gegen Norbert Nemesapati
2.1 (41.63%) 49 vote[s]