Nach großem Kampf: Tom Dzemski bezwingt Michael Eifert knapp nach Punkten!

Foto: Team SES /P. Gercke

Im zweiten Hauptkampf der SES-Gala auf der Magdeburger Seebühne (Elbauenpark) kam es zu einer spannenden und hoch-interessanten Paarung. In einem SES-Stallduell standen sich die beiden deutschen Halbschwergewichtler Tom Dzemski und Michael Eifert im Kampf um die IBF-Junioren-WM gegenüber.

Starker Fight von Dzemski und Eifert!

In einem Duell zweier ungeschlagener Halbschwergewichtler trafen in Magdeburg Tom Dzemski (14-0-0, 9 Ko’s) und Michael Eifert (6-0-0, 2 Ko’s) in einem auf acht Runden angesetzten Titelkampf aufeinander. Das Publikum kam dabei voll und ganz auf ihre Kosten!

Tom Dzemski (links) und Michael Eifert (rechts) lieferten sich ein starkes Duell! – Foto: Team SES /P. Gercke

Beide Boxer gingen bereits zu Beginn des Gefechts ein hohes Tempo. Während Tom Dzemski gut mit seiner Führungshand aus der langen Distanz arbeitete, war Michael Eifert in seinen Aktionen sehr aggressiv und suchte stets den Vorwärtsmarsch.

Auch im späteren Verlauf des Kampfes schenkten sich beide Boxer nichts! In einem äußerst ausgeglichenen Fight landete Eifert gute Treffer, die Dzemski allerdings meist beantwortete. Am Ende warteten die Zuschauer mit Spannung auf das Urteil eines letztlich starken Auftritts beider Boxer.

Foto: Team SES/ P. Gercke

Zwei Punktrichter werteten mit jeweils 77:76 zugunsten von Tom Dzemski – ein Offizieller wertete hingegen Unentschieden (76:76). Somit gelang dem Sohn von SES-Trainer Dirk Dzemski ein knapper Punktsieg. Dzemski ist nun neuer IBF-Junioren-Champion im Halbschwergewicht. Michael Eifert muss sich – trotz knapper Niederlage – nach einer großartigen Leistung allerdings wahrlich nicht verstecken!

Nach großem Kampf: Tom Dzemski bezwingt Michael Eifert knapp nach Punkten!
3.8 (76.39%) 61 vote[s]