‚Monster‘ Naoya Inoue: „Ich möchte der größte Boxer aller Zeiten werden!“

Am Donnerstag findet das WBSS Finale im Bantamgewicht in Tokio statt

In zwei Tagen, am kommenden Donnerstag den 7. November, kommt es in der 37.000 Zuschauer fassenden Super Arena in Saitama, Japan zum WBSS-Finale im Bantamgewicht, zwischen dem ungeschlagenen japanischen Superstar ‚Monster‘ Naoya Inoue (18-0-0, 16 KO-Siege) und dem Weltmeister in vier verschiedenen Gewichtsklassen, Nonito ‚The Filipino Flash‘ Donaire (40-5-0, 26 KO-Siege). Bei der gestrigen abschließenden Pressekonferenz sagte das japanische Boxidol Naoya Inoue: „Ich möchte, der größte Boxer aller Zeiten werden!“

‚Monster‘ Naoya Inoue zeigt GOAT Ehrgeiz und schwört darauf, am Donnerstag im WBSS Bantamgewicht-Finale um die Ali Trophy, gegen Nonito Donaire, die beste Leistung seiner Karriere zu bringen.

„Vor einem Jahr wurde dieses Turnier gestartet, ein Jahr später stehe ich im Finale gegen Nonito Donaire und ich bin sehr dankbar dafür“, sagte 26-jährige Inoue bei der abschließenden, total überfüllten, Pressekonferenz in Tokio.

Der IBF-und Ring Magazine Champion im Bantamgewicht sagte, dass er als Fan der Filipino -Generation aufwuchs und jetzt stehe er selbst gegen den Mann im Ring, den er als junger Kerl schon verehrt hat.

„Ich beobachte Nonitos Kämpfe noch bevor ich Profi wurde und er ist einer der Fighter, die ich schon immer bewundert habe. Ich bin wirklich stolz darauf, mit ihm in zwei Tagen im Ring zu stehen.“

Die Muhammad Ali Trophy war auf einem Sockel, auf der rechten Seite des japanischen Superstars, am Ende des Pressetisches platziert.

„Es ist eine schöne Trophäe, ich mag das Design“, sagte ‚The Monster‘ über den ‚Greatest-Prize in Boxing‘, benannt nach ‚The Greatest of All Time‘ Muhammad Ali. Als ob er von dem WBSS virtuellen Botschafter inspiriert wurde, fuhr er fort zu sagte:

„Der Gewinner dieses Turniers wird als der größte und beste Boxer in der Bantamgewichtsklasse gekrönt. Ich vertrete Japan und ich werde die größte Leistung meiner Karriere, als Antwort auf alle noch hier offenen Fragen, abrufen.“

„Die Attraktivität der WBSS ist, dass in diesem Turnier entschieden wird, wer der beste Boxer in unserer Gewichtsklasse ist. Ich werde der Sieger dieses Finales sein. Ich bin auch in diesem Kampf nicht zu stoppen. In Zukunft möchte ich der größte Boxer aller Zeiten werden!“

Der 36-jährige Nonito Donaire, der WBC Diamant und ‚Super‘ World Champion im Bantamgewicht WBA ist und der mehrere Weltmeisterschaften in vier verschiedenen Gewichtsklassen gewonnen hat, entgegnete darauf:

„Naoya Inoue gilt als der Pound-for-pound beste Boxer der Welt und deshalb ist der Kampf gegen ihn für mich sehr spannend. Ich vertraue auf meine Fähigkeit und ich werde mich der Situation anpassen können.“

„Fighting Naoya Inoue hat mir eine neue Motivation gegeben. Ich habe so viel in meiner Karriere erreicht, so dass ich jemanden brauchte um mich noch einmal zu motivieren. Das hat mir wieder meine Jugend zurückgebracht. Ich werde der Bessere sein.“

„In diesem Turnier dabei zu sein, ist alleine schon enorm. Alle diese jungen Leute die versuchen sich zu beweisen und die versuchen die alte Generation wie Unkraut herauszureißen. Aber bisher habe ich bewiesen, dass ich wie eine Mauer bin, die erst erklommen werden muss und glaubt mir, es ist nicht einfach diese Mauer zu erklettern.“

Kalle Sauerland, Chef Boxing Officer der WBSS, sagte: „Vor zwei Wochen wurden wir in der O2 Arena in London, Zeuge eines Kampfes, der möglicherweise schon ein Anwärter auf den Kampf des Jahres war (WBSS Finale im Super-Leichtgewicht zwischen Josh Taylor vs Regis Prograis) und an diesem Donnerstag haben wir ein weiteres faszinierendes Finale. Nonito Donaire, der alte Löwe, möchte in die Höhle des pound-4-pound Champions von Inoue, eindringen und ihn fressen.“

Der WBSS-Final-Fight zwischen Inoue vs Donaire wird live auf DAZN in den USA ausgestrahlt werden.

‚Monster‘ Naoya Inoue: „Ich möchte der größte Boxer aller Zeiten werden!“
5 (100%) 4 vote[s]