Joe Joyce plant Ringrückkehr im April – Erst gegen Usyk, dann den Joshua vs. Fury-Gewinner!

Joe Joyce plant seine Ringrückkehr für April und will dann zuerst Oleksandr Usyk vor die Fäuste bekommen, ehe er den Gewinner aus Joshua vs. Fury anvisiert.

Kommt es zu Joe Joyce vs. Oleksandr Usyk um WBO-(Interims)-WM oder finalen Eliminator?

Im Frühsommer soll es womöglich zum Showdown zwischen den beiden Schwergewichtsweltmeistern Anthony Joshua und Tyson Fury kommen (BOXEN1 berichtete). Beim Weltverband WBO, wo Joshua derzeit WM-Titelträger ist, wurde Oleksandr Usyk, der auf Platz #1 der Rangliste ist, zum Pflichtherausforderer ernannt. Joe Joyce, der zuletzt im November in Aktion war, belegt seit jeher Position #2. Nun hat der olympische Silbermedaillengewinner Joe Joyce den Ukrainer Oleksandr Usyk ins Visier genommen und peilt einen Kampf gegen den Olympiagoldgewinner an.

Sollte die WBO sich nicht doch noch dazu entschließen, vom angeordneten Pflichtkampf zwischen Joshua und Usyk abzurücken, könnte letzter womöglich gegen Joe Joyce um den dann vakanten WM-Titel boxen, welchen Joshua für den Fury-Fight freimachen würde. Laut Joyce Manager Sam Jones plant sein Boxer einen Kampf an einem Datum im April. Der 35-jährige Brite, der zuletzt Daniel Dubois im Kampf um den EBU-Titel, britischen Meister und Commonwealth-Titel vorzeitig bezwang, ist „mehr als bereit“, als nächstes gegen Usyk anzutreten, selbst wenn ein Interims-WBO-Titel auf dem Spiel steht oder die WBO einen finalen Eliminator anordnet.

„Joe wird im April kämpfen. Wir werden seine Karriere nicht abwürgen. Wenn es ein anderer Gegner ist, dann ist es ein anderer Gegner, es sei denn, die WBO ordnet an, dass Joe und Uysk einen Final-Eliminator haben. Das hängt alles von der Situation zwischen Joshua und Fury ab. Wir haben Frank Warren, Joes Promoter, klar gemacht, dass wir gegen Usyk kämpfen wollen, auch wenn es ein Interims-Titelkampf ist. Joe wäre ein großer Underdog und würde abgeschrieben werden, aber wir sind zuversichtlich, dass er Usyk stoppen würde. Bei Joe geht es nur um Ziele, er schaut vorwärts, nicht rückwärts. Er will Usyk und dann den Sieger von AJ gegen Fury.“

Joyces Promoter, Frank Warren, hat bereits in mehreren Interviews erklärt, dass er seinen Boxer im Jahr 2021 zu einem Weltmeisterschaftskampf verhelfen will.

Joe Joyce plant Ringrückkehr im April – Erst gegen Usyk, dann den Joshua vs. Fury-Gewinner!
4.8 (95%) 8 vote[s]