Gutknecht weiter im künstlichen Koma – Groves organisiert Spendenaktion

Eduard Gutknecht / Foto: Facebook
Eduard Gutknecht / Foto: Facebook

Nachdem der deutsche Supermittelgewichtler Eduard Gutknecht nach seinem Kampf gegen den Briten George Groves mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und ins Koma versetzt werden musste, gab es bisher keine neuen Infos bzgl. seines Gesundheitszustandes.

George Groves äußert sich auf Facebook und startet Spendenaktion

12 Tage nach dem harten Fight, welchen Groves nach Punkten gewann, meldete sich dieser nun bei Facebook zu Wort. In seinem Post teilte der Britische Supermittelgewichtler mit, dass Gutknecht weiterhin im künstlichen Koma liegt, nachdem er in der Nacht vom 19. November operiert werden musste und ins künstliche Koma versetzt wurde.

Große Geste von Groves: zusammen mit seinem Team startete er nun eine Spendenaktion und rief bei Facebook öffentlich dazu auf, sich daran zu beteiligen, um der Familie von Eduard Gutknecht finanziell helfen zu können. Außerdem ist eine Auktion geplant, bei welcher Gegenstände bekannter Persönlichkeiten zugunsten von Eduard Gutknechts Familie unter den Hammer kommen sollen.

Wer sich an dieser Aktion beteiligen möchte, der kann auf JustGiving.com einen kleinen Beitrag leisten.