Eduard Gutknecht unterliegt starkem George Groves nach Punkten

george groves vs. eduard gutknechtGeorge Groves hat sich am Samstag Abend in der Wembley Arena in London, England, erneut für einen WM-Kampf in Stellung gebracht. Der Brite besiegte den deutschen Eduard Gutknecht klar nach Punkten und konnte somit seinen WBA International Titel erfolgreich verteidigen.

George Groves mit Punktsieg über Eduard Gutknecht

Dass Gutknecht nicht zum Verlieren nach London geflogen ist, sollte klar sein, schließlich wollte sich auch der Gifhorner für eine erneute WM-Chance in Stellung bringen. Gleich zu Beginn der ersten Runde stürmte Gutknecht auf Groves zu und traf diesen direkt, fing sich jedoch im gleichen Moment einen Konter ein.

img_4944Während Runde 1 und 2 klar an Groves gingen, konnte man Gutknecht die dritte Runde zusprechen, in welcher der Ex-Sauerland Supermittelgewichtler die besseren Aktionen und Wirkungstreffer erzielte. In der vierten Runde wirkte Gutknecht dann nach einigen klaren Treffern zum Kopf das erste mal mitgenommen, konnte sich jedoch wieder erholen.

Obwohl Gutknecht wirklich sehr beherzt boxte und seine Momente hatte, war es „Saint“ George Groves, der immer stärker wurde und vor allem mit seinem ausgezeichneten schnellen Jab die Punkte auf den Zetteln von Runde zu Runde sammeln konnte. In Runde 9 erlitt Eduard Gutknecht dann zudem nach einem Schlagabtausch einen Cut unter dem rechten Auge, welches immer mehr zuschwoll und dem Deutschen die Sicht stark beeinträchtigte.

Zwar konnte die Blutung in der Ringpause zur 10. Runde vorerst gestoppt werden, jedoch schränkte das zugeschwollene Auge Gutknecht so stark im Kampfgeschehen ein, dass er viele Schläge von Groves nicht rechtzeitig sehen und damit fast jedes mal einstecken musste. „Energy Eddy“ machte seinem Namen dennoch alle Ehre und fightete weiter.

George Groves empfiehlt sich für 4. WM-Kampf

Obwohl Gutknecht bis zum Schluss alles versuchte und einen sehr beherzten Kampf zeigen konnte, war es schlussendlich Groves, der diesen Kampf klar dominierte. Nach 12 sehr starken Runden, welche durch hohes Tempo gekennzeichnet waren, hieß der Sieger dann einstimmig George Groves. Die Punktrichter werteten mit 119-110 und zwei mal 119-109 für den 28-jährigen Supermittelgewichtler. George Groves sicherte mit diesem Kampf den WBA International Titel und empfahl sich damit erneut für einen WM-Kampf.

George Groves konnte damit seinen Kampfrekord auf 25 Siege aus 28 Kämpfen ausbauen. Für Eduard Gutknecht war es die 5. Niederlage im 36. Kampf als Profi, bei einem Unentschieden.

Im Anschluss des Kampfes sagte Groves, dass er unbedingt wieder um eine WM boxen will. Als Gegner wären neben Stallkollege und neuem WBA-Weltmeister Tyron Zeuge auch IBF-Weltmeister James DeGale (einzige Niederlage gegen Groves) oder Fedor Chudinov denkbar.

Eduard Gutknecht unterliegt starkem George Groves nach Punkten
5 (99.43%) 35 vote[s]