Erste Pressekonferenz vor Hannig vs. Liebenberg II

Petko’s Boxpromotion bringt Boxen am 26. Oktober zurück in die Landeshauptstadt Berlin! Nach einem grandiosen Erfolg bei der Veranstaltung in der Verti Music Hall im Februar dieses Jahres, soll es nun eine ebenso spektakuläre Fortsetzung im Maritim Hotel in der Stauffenbergstraße geben.

Stimmen von der ersten Pressekonferenz

Gestern fand die erste Pressekonferenz vor Petko’s nächster Boxveranstaltung in Berlin statt. Neben Hauptkämpfer Nick Hannig, der zum Rematch gegen Ryno Liebenberg antritt, und Denny Heidrich, der um die Internationale Deutsche Meisterschaft im Cruisergewicht boxen wird, waren auch Trainer Andreas Hannig sowie „Kult-Coach“ und „Weltmeister-Macher“ Ulli Wegner als Stargast anwesend.

Wegner, der nicht nur Sven Ottke und Markus Beyer, sondern u.a. auch Marco Huck und Arthur Abraham zu Weltmeistern formte, lobte die Arbeit und die Kampfansetzungen des Münchner Promoters Alexander Petkovic, mit dem er freundschaftlich verbunden ist. Auch für Hauptkämpfer Nick Hannig, der in der Verti Music Hall bei seinem WBC-Titelsieg gegen Ryan Ford zuletzt knapp 2000 Tickets abgesetzt hatte, fand Wegner lobende Worte: „Nick hat eine gute Einstellung. Er hat mich richtig beeindruckt. Der Gegner, den er hier in Berlin besiegt hat, war wirklich nicht schlecht. Beim Profiboxen kommt es vor allem auf die Taktik an. Nick und sein Vater haben das damals gut gemeistert.“

Damit nun auch der Sieg im Rematch gegen Ryno Liebenberg gelingt, muss das Team Hannig vor allem in den hinteren Runden aktiver bleiben. Das weiß auch Vater und Trainer Andreas Hannig: „Bei Ford war es damals so, dass wir vor allem in den hinteren Runden nur noch das nötigste gemacht haben, weil Ford, wie wir ja gesehen haben, in der Lage ist, einen Boxer auch auszuknocken. Gegen Liebenberg müssen wir nach dem Unentschieden nun zeigen, dass wir auch in den letzten Runden dominant sein können. Konditionell haben wir das Zeug dafür auf jeden Fall!“

Nick Hannig, der im ersten Kampf zwar seinen WBC International Titel im Halbschwergewicht verteidigen konnte, gegen Liebenberg jedoch unentschieden boxte dazu: „Gewurmt hat einen das Unentschieden natürlich schon. Es ist keine Niederlage, aber eben auch kein Sieg. Ich wollte daher das Rematch haben. Am 26. Oktober ist es soweit und darauf freue ich mich. Zu meiner eigenen Verteidigung, das war mein 8. Profikampf und erst mein zweiter über 12 Runden. Mir fehlt hier zum Teil die Erfahrung, vor allem wenn man gegen so einen erfahrenen Mann wie Liebenberg im Ring steht. Ich will dieses Mal auch ‚hinten raus‘ bestimmender sein, vor allem in den Runden 10 bis 12!“

Auch Promoter Alexander Petkovic freut sich auf seine zweite Veranstaltung in der Hauptstadt: „Zwei Wochen vor der Gala in der Verti Music Hall waren wir ausverkauft. Das war echt grandios. Nick ist gegen Ryan Ford durchmarschiert. Die Zuschauer waren sehr zufrieden. Ich hatte noch nie einen Boxer, der so fokussiert war – nicht nur im Ring, sondern auch vorher. Nick hat im Vorfeld 2000 Tickets verkauft, das ist wirklich immens. Auch jetzt haben wir schon wieder über 1000 Karten verkauft, das macht mich wirklich stolz. Wir hatten die Option auf einen Rückkampf, dann gab es das Unentschieden. Beide Sportler wollen es nochmal wissen, also machen wir das Rematch, um den Fans wieder einen geilen Fight zu liefern!“

Manager Dennis Lindner dazu: „Wenn Nick im Oktober gewinnt und das sehr überzeugend, dann glaube ich daran, dass es eine große Überraschung für den deutschen Boxsport geben wird. Wir schauen dann mal, wohin die Reise gehen wird mit Mitte 30.

MDR „Sport im Osten“ überträgt Kampfabend live im Stream!

Auf der Undercard wird zudem Denny Heidrich zu sehen sein. Der Cruisergewichtler bekommt im siebten Profikampf die Chance, um die Internationale Deutsche Meisterschaft des BDB zu boxen. Heidrich voller Vorfreude: „Vielen Dank an Alexander Petkovic für diese einmalige Chance. Ich freue mich darauf, wieder vor meinen Fans boxen zu dürfen. Ich will den Titel nach Königs Wusterhausen holen!“

Mit Edgar Walth und Petar Milas, können nun auch weitere Boxer für das Vorprogramm im Maritim Hotel in Berlin verkündet werden. Außerdem wird der MDR mit seiner Reihe „Sport im Osten“ den Kampfabend live im Stream (www.sport-im-osten.de) übertragen!

Erste Pressekonferenz vor Hannig vs. Liebenberg II
5 (100%) 8 vote[s]