Enrico Kölling vs. Artur Beterbiev um vakante IBF-WM im Halbschwergewicht?

beterviev köllingNach dem überraschenden Rücktritt von Andre Ward, stehen nun drei der vier großen Weltverbände im Halbschwergewicht ohne Titelträger da. Doch schon in naher Zukunft, kann es zu einer Weltmeisterschaft mit deutscher Beteiligung kommen. Der Sauerland-Profi Enrico Kölling könnte am 11. November in den USA um die vakante IBF-Krone gegen den russischen Weltklasseboxer Artur Beterbiev antreten. BOXEN1 hat die Einzelheiten zu diesem möglichen Titelkampf!

Erste WM-Chance für Kölling?

Der Berliner Halbschwergewichtler Enrico Kölling sollte schon vor geraumer Zeit gegen den von vielen Experten hoch eingeschätzten Artur Beterbiev um die WM-Ausscheidung, nach Version der IBF, boxen. Doch unterschiedliche Probleme seitens Beterbiev und dessen Mangement, sowie einem nicht erteilten Visum, machten den ursprünglichen Termin im Juli diesen Jahres zunichte. Mittlerweile ist die Ansetzung für den 11. November, in der Save-Mart-Arena in Fresno (USA), bereits auf boxrec.com geblockt.

Allerdings könnte es jetzt, nachdem Andre Ward seine Handschuhe an den Nagel gehangen hat, nicht nur um eine Eliminator-Chance gehen! Laut Kölling-Manager Dennis Lindner, steht man in Verhandlungen mit den Verantwortlichen, sodass die vakante WM-Krone zwischen Kölling und Beterbiev ausgeboxt werden könnte. Lindner: „Wir sind gemeinsam mit Chris Meyer vom Sauerland-Team in Kontakt mit der IBF und warten auf eine Entscheidung!“

Sollte die IBF dieses Gefecht als eine offizielle Weltmeisterschaft anerkennen, wäre es für den 27-jährigen Enrico Kölling eine Riesen-Gelegenheit! Mit seinem Trainer Stephan Kühne, soll Kölling bereits mitten in den Vorbereitungen stehen. Für den deutschen Olympia-Teilnehmer von 2012, wäre es der erste WM-Fight bei den Profis. Unter Coach Kühne, bei dem Kölling schon seit einigen Monaten trainiert, soll er sich sportlich enorm weiterentwickelt haben.

Mit Artur Beterbiev wartet jedenfalls ein bärenstarker Gegner auf die Berliner Halbschwergewichts-Hoffnung! Der 32 Jahre alte Beterbiev war als Amateur zweimal Europameister (2006 und 2010) und einmal Weltmeister (2009). Als Profi gewann er jeden seiner elf Profikämpfe vorzeitig. Für Beterbiev wäre es ebenso dessen erste WM-Chance. Nun gilt es also auf ein offizielles Statement der IBF abzuwarten. Sollte es zum erhofften WM-Kampf kommen, werden wohl hierzulande viele Box-Fans die Daumen drücken, dass es neben Tyron Zeuge wieder einen deutschen Box-Champion zu feiern gibt!

Der IBF-Titel im Halbschwergewicht hat aus deutscher Sicht eine historische Bedeutung! Denn kein Geringerer als Henry Maske, war bei diesem Verband und in der selben Gewichtsklasse von 1993 bis 1996 Weltmeister.

Enrico Kölling vs. Artur Beterbiev um vakante IBF-WM im Halbschwergewicht?
4.8 (96.92%) 13 vote[s]